Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Undenkbar spielen Punk und Ska im Backsteinhaus Duderstadt

Bis die Bude brennt Undenkbar spielen Punk und Ska im Backsteinhaus Duderstadt

„Ska Punk, bis die Bude brennt“ – mit diesem selbst gesetzten Ziel reisen die Mitglieder der Chemnitzer Band Undenkbar ins Eichsfeld. Dass am Sonnabend,  8. November, ein Feuer im Duderstädter Backsteinhaus, Auf der Spiegelbrücke 13, ausbricht, das will wohl niemand. Aber ordentliche Live-Musik bei freiem Eintritt – dagegen dürfte kaum jemand etwas einzuwenden haben.

Voriger Artikel
Ottobock-Azubis pflanzen 300 Apfelbäume in Rumänien
Nächster Artikel
Tageblatt gibt streng limitierte Feinsilber-Medaille heraus

„Neun wilde Tiere“ – so nennen sich die Bandmitglieder von Undenkbar selbst – treten am Sonnabend im Backsteinhaus auf.

Quelle: EF

Duderstadt. Losgehen soll es um 21.30 Uhr. Dann wollen die „neun wilden Tiere“, als die sich die Bandmitglieder auf ihrer Website beschreiben, die Bühne entern.

„Mithilfe einer abwechslungsreichen instrumentalen Besetzung kitzeln wir am Mainstream des Ska und Punks und entwickeln eine actionreiche Rakete, die vor Rock strotzt“, lassen die Musiker wissen. Dabei wollen sie sich an „in der Musikszene höchst ungewöhnlichen Themen“ abarbeiten: Liebe, Freundschaft und Party, lassen die Jungs wissen – und haben offenbar einen Hang zur Ironie.

So erklären sich denn wohl auch Songtexte wie „Wieder mal den Text vergessen, und wieder klingt das Lied beschissen“, gefolgt von einem anhaltenden „La, la, la, la, la, lala, la, lala.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter