Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Unfallflucht bei Herzberg trotz verlorenem Reifen

Polizei Unfallflucht bei Herzberg trotz verlorenem Reifen

Obwohl ein 34-jähriger BMW-Fahrer am Sonnabend zwischen Herzberg und Bad Lauterberg bei einer Kollision mit der Schutzplanke einen Hinterreifen verloren hat, beging er Unfallflucht. In einem Waldweg wurde der alkoholisierte Mann aus Ungarn dann von der Polizei beim Reifenwechsel ertappt.

Voriger Artikel
Großer Andrang bei Berufsfindungsbörse in BBS Duderstadt
Nächster Artikel
E-Bike-Fahrer bei Dieterode verletzt
Quelle: dpa (Symbolbild)

Herzberg. Der 34-Jährige geriet gegen 22 Uhr in einer Linkskurve mit seinem Wagen nach rechts von der Bundesstraße ab, kollidierte mit der Schutzplanke, drehte sich und wurde wieder auf die Fahrbahn zurückgeschleudert. Ein nachfolgender Autofahrer konnte laut Auskunft der Polizei noch gerade einen Folgeunfall verhindern. Weitere Autofahrer fuhren über den auf der Straße liegenden linken Hinterreifen, den der BMW-Fahrer bei seiner Unfallflucht zurückließ. Aufgrund von Zeugenhinweisen stellten die Beamten den Unfallverursacher, als er im Bereich der Zollbrücke in Barbis einen neuen Reifen aufziehen wollte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als einem Promille. Am BMW entstand wirtschaftlicher Totalschaden, weiterer Schaden an der Schutzplanke.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter