Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Unmut über „unverfrorene Autofahrer“ in Obernfeld

Sperrung der Bundesstraße wird ignoriert Unmut über „unverfrorene Autofahrer“ in Obernfeld

Noch bis Ende der Woche bleibt die Ortsdurchfahrt in Obernfeld gesperrt. Bei den Anwohnern der parallel zur gesperrten Bundesstraße verlaufenden Bergstraße ist der Verdruss groß. Viele Autofahrer nutzen die gepflasterte Straße als innerörtliche Abkürzung, obwohl der überörtliche Verkehr eigentlich großräumig umgeleitet wird.

Voriger Artikel
Sorge um spielende Kinder am Rosenthaler Hof
Nächster Artikel
Schnitzeljagd zum Weltkindertag startet am Duderstädter Rathaus

Obernfeld. „Keinen großen Staub aufwirbeln“ kurz vor Ende der Bauzeit will Karl Maring, aber doch noch einmal den Unmut der Anwohner kundtun. Der richte sich insbesondere gegen die „Unverfrorenheit vieler Autofahrer, vor allem aber des Schwerlastverkehrs“. Zur rush hour herrsche Chaos im Ort, seit Beginn der Sommerferien werde die Geduld der Anwohner strapaziert, berichtet das ehemalige Gemeinderatsmitglied und moniert eine irritierende Beschilderung, fruchtlose Appelle und mangelnde Kontrollen.

Die Umsetzung der Landkreis-Verfügung sei unglücklich gelaufen, die Umleitung missverständlich ausgeschildert. In Duderstadt werde noch mit entsprechendem Verkehrszeichen auf die für den gesamten Verkehr gesperrte Ortsdurchfahrt hingewiesen, in Mingerode und aus Richtung Rollshausen nur noch auf das Verbot für Lastwagen. Das sei nicht mehr zu ändern, da die Umstellung der Beschilderung länger dauern würde als die noch verbleibende Bauzeit.

Zudem glaubt Maring nicht, dass sich das Verhalten der Autofahrer dadurch ändern würde. Der 64-Jährige, der direkt an der Ecke Bergstraße wohnt, stört sich vor allem an den vielen Ortsfremden mit Kennzeichen aus dem Harz und Northeim, die die Sperrung ignorieren und sich zum Teil auch noch im Ort verfahren würden.

Obwohl zwei defekte Gullydeckel mit Barken abgesperrt wurden, sei die Lärmbelästigung erheblich, der Zustand der ohnehin maroden Bergstraße habe sich drastisch verschlechtert. Mehrfach hat Maring Autofahrer beobachtet, die die Barken im Kurvenbereich einfach versetzt haben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter