Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Unterschriften gesammelt

Initiative „Bessere Schule“ Unterschriften gesammelt

Mitglieder der Jungen Union (JU) im Kreisverband Göttingen haben mit einem Aktionstag in der Duderstädter Fußgängerzone die landesweite Initiative „Bessere Schule“ unterstützt. Sie sammelten Unterschriften und informierten über die Ziele der Initiative.

Voriger Artikel
Vettel sorgt für wenig Nachwuchs
Nächster Artikel
Autor liest Fluchtgeschichten

Daniel Pichl (JU/li.) sammelt Unterschriften Am Stand auf der Marktstraße.

Quelle: Schneemann

Duderstadt. Dazu gehörten eine Unterrichtsversorgung von mindestens 103 Prozent für alle allgemeinbildende Schulformen inklusive der Förderschulen, freies Wahlrecht unter verschiedenen Schulformen, eine Absicherung der Gymnasien und maximale Fahrtzeiten zur Schule von 45 Minuten, erläuterte Lauritz Kawe, Kreisvorsitzender der JU Göttingen.

Außerdem solle die Förderschule Lernen umgehend ab der ersten Klasse wieder eingeführt werden und alle Förderschulformen als Teil des inklusiven Schulsystems erhalten bleiben.

„Wir hatten nach einer Stunde schon rund 100 Unterschriften“, berichtete der Kreisvorsitzende. Neben vielen Müttern und Großeltern würden auch Alleinstehende die Initiative unterstützen, außerdem jetzige und frühere Lehrer.

So wie in Duderstadt finde die Aktion auch in anderen Teilen Niedersachsen großen Zuspruch, betonte Christoph Wiedenroth, Vorstandsmitglied des Kreisverbandes. Kämen landesweit bis zum 27. Januar kommenden Jahres 70000 Unterschriften zusammen, müsse der Landtag über die Forderungen des Vereins „Wir für bessere Schule e.V.“ diskutieren und entscheiden.

Erste Zahlen zur Beteiligung werde die Initiative nach den Sommerferien bekanntgeben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter