Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Verkehrsschild an B 247 wird versetzt

Tempolimit Verkehrsschild an B 247 wird versetzt

„Das macht doch keinen Sinn.“ So oder ähnlich nehmen seit einiger Zeit viele Verkehrsteilnehmer ein Verkehrsschild an der Bundesstraße 247 bei Rollshausen wahr.

Voriger Artikel
Priestergräber von Moos und Efeu befreit
Nächster Artikel
Seit 60 Jahren Vinzentinerin

Verschwindet: Aufhebung des Tempolimits auf der B 247 vor der Kreuzung bei Rollshausen.

Quelle: OT

Aus Richtung Gieboldehausen kommend, wird kurz vor dem Abzweig zur Kreisstraße 106 in Richtung Seeburg ein bis dahin geltendes Tempo-70-Limit aufgehoben. Im Bereich des Knotenpunkts ist praktisch Tempo 100 erlaubt.

Wie Manfred Braun vom Landkreis Göttingen als zuständiger Verkehrsbehörde gestern auf Tageblatt-Anfrage erläuterte, ist dort inzwischen eine „neue verkehrsbehördliche Anordnung“ erfolgt. Die Geschwindigkeitsbegrenzung auf 70 Stundenkilometer werde über den Knotenpunkt hinaus in Richtung Duderstadt verlängert. Für die Ausschilderung sei die Straßenmeisterei Herzberg im Auftrag des Niedersächsischen Landesamtes für Straßenbau und Verkehr, Außenstelle Goslar, zuständig.

Die neue Regelung sei einvernehmlich mit Vertretern der Samtgemeinde Gieboldehausen, der Polizei und Vertretern der Landesbehörde besprochen und festgelegt worden, erläuterte Braun. Am 25. August habe der von der Kreisverwaltung organisierte Verkehrsbesichtigungstermin stattgefunden.

hho

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter