Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Viele Themen bei Ortsratssitzung in Mingerode

Schulsanierung, Internet und Feuerwehr Viele Themen bei Ortsratssitzung in Mingerode

So ganz einleuchten will es manch einem Mingeröder nicht, was in Sachen Straßenbeleuchtung im Ort geschieht. Die Gruppe UWM/SPD bittet darum, das Thema im Ortsrat zu behandeln. Das Gremium kommt am Donnerstag, 5. November, zu seiner nächsten Sitzung zusammen. Auf der Tagesordnung steht eine ganze Reihe von Themen.

Voriger Artikel
Samtgemeinde Gieboldehausen nimmt Ehrenamtsplattform im Internet in Betrieb
Nächster Artikel
Treffen der Eichsfelder Zweigvereine des Katholischen Frauenbundes in Gieboldehausen
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Mingerode. Unter anderem möchte die Gruppe Unabhängige Wählerliste Mingerode / SPD über den Austausch der Laternen durch die Stadt informiert werden.

Im gesamten Stadtgebiet waren Lampen und Leuchtmittel ausgetauscht worden, um LED-Technik zum Einsatz zu bringen – oder auch nicht. Denn offenbar sind in Mingerode einige alte Straßenlaternen stehen geblieben, beispielsweise an der Lindenallee oder am Sportplatz.

Sanierung der Grundschule
Im Haushalt der Stadt Duderstadt für das kommende Jahr sind 155 000 Euro für die energetische Sanierung der Grundschule in Mingerode vorgesehen. Die Gruppe UWM / SPD bittet nun darum, in der kommenden Sitzung des Ortsrates über den Stand der Planungen informiert zu werden.

In diesem Zusammenhang stellt die Gruppe die Frage nach der Erstellung eines Gesamtkonzepts für die Grundschule. Auch die CDU/Linkhorst möchte das Thema besprechen. Unter anderem sprechen sind sie für einen Antrag für den Haushalt 2017.

Feuerwehr
Wie ist der Stand zur Beschaffung eines neuen Fahrzeugs? Wie muss der Umbau des Gerätehauses gestaltet werden? Damit möchte sich die Gruppe CDU/Linkhorst beschäftigen.

Feuertreppe
Die Mitglieder von UWM und SPD wollen Fragen hinsichtlich der Baumaßnahme an der Feuertreppe an die Verwaltung richten. Unter anderem fordern sie einen Kostenbericht ein. Außerdem soll geklärt werden, ob mit der Feuertreppe tatsächlich ein Rettungsweg von allen Gebäudeteilen aus ins Freie gewährleistet sei.

DSL-Versorgung
Die Mitglieder der Gruppe UWM/SPD fordern ein, über den Stand der DSL-Versorgung im Ort informiert zu werden. Diese Bitte hat auch die Gruppe CDU/Linkhorst geäußert.

Lindenallee
Die Gruppe CDU/Linkhorst bittet zudem um eine Auswertung einer Bürgerumfrage am 3. Oktober zu eventuellen Baumaßnahmen an der Lindenallee. In diesem Zusammenhang soll auch das Thema Skaterbahn besprochen werden, für das eine Kostenaufstellung erfolgen soll, so der Antrag der Gruppe. Weiterhin doll noch einmal darüber beraten werden, ob die Erlen an der Laufbahn am Sportplatz entfernt werden sollen. Offene Fragen betreffen unter anderem die Leistungen des Bauhofes der Stadt Duderstadt, die Verwendung des Holzes und eventuelle Schäden am Sportplatz.

Zierkirschen
Ebenfalls zum Thema Bäume gibt es einen Antrag, der sich mit den Japanischen Zierkirschen an der Ortsdurchfahrt beschäftigt. Die Verwaltung hat hierfür eine Fällung empfohlen. Die Gruppe CDU/Linkhorst regt an, über Ersatzpflanzen zu beraten.
Weitere Themen sind die Größe des Ortsrates nach der Kommunalwahl, das Ratsinformationssystem und die Sanierung innerörtlicher Straßen. Beginn der Sitzung ist um 20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Ratskeller.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter