Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Vom großen Chopin zum kleinen Kaktus

Klavierkonzert und A-capella-Musik Vom großen Chopin zum kleinen Kaktus

Sie verbinden auf besonders charmante Weise Musik mit Unterhaltung und halten es bereits ein ganzes Jahrzehnt miteinander aus: Die Berlin Comedian Harmonists gastieren mit ihrem Jubiläumsprogramm nicht nur in der Bundeshauptstadt, sondern auch an der Brehme. Für den kommenden Mittwoch, 2. März, hat die Theater- und Konzertvereinigung Duderstadt (TKV) die sechsköpfige „Boygroup“ verpflichtet.

Voriger Artikel
Steuertipps für Schatzmeister von Vereinen
Nächster Artikel
Am Hopfenberg wird bald gesendet

Verbreiten pure Lebenslust: Die Berlin Comedian Harmonists verarbeiten jetzt musikalisch ihr erstes Jahrzehnt.

Quelle: EF

Ab 20 Uhr wird eine turbulente Mischung aus Theater- und Musikprogramm in einer Inszenierung von Lars Wernecke versprochen.

Die sechs wohlerzogenen Herrn im eleganten Frack lassen nicht nur ihre vergangenen zehn Jahre mit über tausend Vorstellungen aufleben. Sie erzählen auch die bewegte Geschichte ihrer großen Vorbilder „Comedian Harmonists“ und präsentieren die schönsten und bekanntesten Evergreens dieser unvergesslichen Gruppe. Wer kennt nicht „Veronika, der Lenz ist da“, „Mein kleiner, grüner Kaktus“ oder „Wochenend und Sonnenschein“? Lieder, die sich längst zu unsterblichen Gassenhauern entwickelt haben. Darüber hinaus werden die Zuschauer noch Zeugen der Geburtsstunde eines ganz neuen Kapitels dieses Sextetts sein, denn „Die nächste Dekade“ ist angebrochen. Eichsfelder Musikfans dürfen schon mal auf die eigenwilligen Interpretationen von Michael-Jackson-Hits, Beatles-Klassikern oder Nena-Songs gespannt sein.

Noch einmal Musik, allerdings der ganz anderen Art, bietet die Theater- und Konzertvereinigung Duderstadt am kommenden Sonntag, 27. Februar, um 20 Uhr mit dem Rathauskonzert. Der 1974 geborene und international erfolgreiche finnische Pianist Henri Sigfridsson wird im großen Saal des historischen Gebäudes klassische Töne anschlagen und Werke von Bach, Chopin, Beethoven und Liszt spielen.

Karten für beide Veranstaltungen gibt es im Vorverkauf in der Gästeinformation des Rathauses Duderstadt, Telefon 055 27/84 12 00.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter