Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Von der Straße abgekommen

Autounfall Von der Straße abgekommen

Bei einem Verkehrsunfall auf der L 530 zwischen Duderstadt und Hilkerode sind Sonntagnacht, 30. Januar, gegen 2 Uhr die zwei Insassen eines Opel Astra aus dem Landkreis Osterode leicht verletzt worden

Wer zum Unfallzeitpunkt am Steuer des Wagens saß, ist noch ungeklärt. Die beiden 23 und 25 Jahre alten Männer standen unter Alkoholeinfluss und beschuldigen sich gegenseitig, gefahren zu sein.
Nach derzeitigen Ermittlungen verlor einer von beiden im Bereich einer abschüssigen Linkskurve vermutlich infolge der Alkoholeinwirkung und nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über den PKW. Der Opel Astra driftete über die Gegenfahrspur und geriet in den linken Straßengraben. Hier beschädigte er einen Leitpfosten und stieß anschließend mit der Front gegen eine Grabenüberführung. Durch die Wucht des Aufpralles drehte sich der Opel um 180 Grad und kam parallel zur Fahrbahn zum Stehen. Bei dem Aufprall zogen sich die beiden im Wagen sitzenden Männer leichte Verletzungen zu.
An dem Auto entstand Sachschaden in Höhe von rund 3000 Euro, berichtet die Polizei. Beide Insassen standen zum Unfallzeitpunkt unter Alkoholeinfluss. Durchgeführte Atemalkoholtests ergaben 1,69 Promille für den 23-Jährigen und 0,88 Promille für seinen 25-jährigen Begleiter.
Beiden wurde eine Blutprobe entnommen. Die Frage wer von ihnen zum Unfallzeitpunkt am Steuer saß, müssen jetzt die weiteren Ermittlungen klären. Einen Führerschein hat keiner von beiden.

ots/fh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter