Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Vorstandswahl für Flurbereinigung

Nächster Schritt für Breitenberger Verfahren ein Vorstandswahl für Flurbereinigung

Rund 260 Grundeigentümer sind vom vereinfachten Flurbereinigungsverfahren Breitenberg betroffen. Die Teilnehmer der Flurbereinigung wählen am Freitag, 15. April, einen Vorstand als Handlungsorgan zur Durchführung der Maßnahmen in den kommenden Jahren.

Voriger Artikel
Maria Schmidt ist 100 Jahre alt
Nächster Artikel
Goldene Mark mit steigender Mitgliederzahl

Ziele der Breitenberger Flurbereinigung sind nicht nur rentable Bewirtschaftsflächen, Erosionsschutz und Optimierung des Wegenetzes. Im Rahmkebachtal sind laut Beyerbach Feuchtgebiete, Heckenergänzungen, Gewässerrandstreifen und Streuobstwiesen angedacht.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Breitenberg. Die Teilnehmerversammlung um 18 Uhr im Gasthaus Deppe hat das Amt für regionale Landesentwicklung organisiert. Der Flurbereiniungsbehörde schweben je fünf Vorstandsmitglieder und Stellvertreter vor. Der Einleitungsbeschluss für die Flurbereinigung ist seit Mitte Februar unanfechtbar. Das Flurbereinigungsgebiet umfasst 548 Hektar und erstreckt sich auch über die Gemarkungsgrenzen Breitenbergs hinaus.

Wahlberechtigt sind alle Eigentümer und Erbbauberechtigten der betroffenen Flurstücke. Sie können sich auch durch Bevollmächtigte vertreten lassen. Die Vollmacht muss schriftlich erteilt, die Unterschrift amtlich beglaubigt sein. Vordrucke können unentgeltlich beim Amt für regionale Landesentwicklung Braunschweig, Geschäftsstelle Göttingen, Danziger Straße 40 in 37083 Göttingen, angefordert werden. Die amtliche Beglaubigung ist kostenfrei durch die Wohnsitzgemeinde möglich.

Projektleiterin Wenke Beyerbach weist darauf hin, dass jeder Teilnehmer in jedem Wahlgang nur eine Stimme hat. Das gelte auch, wenn ein Bevollmächtigter mehrere Vormachten vorlege. Gemeinschaftliche Eigentümer gelten als ein Teilnehmer. Weil sich alle Wahlberechtigten mit Personalausweis oder Reisepass ausweisen müssen, erfolgt der Einlass bereits ab 17 Uhr.

Als wichtige Vorstandsaufgaben nennt Beyerbach die Mitwirkung bei der Werteermittlung sowie die Aufstellung des Wege- und Gewässerplanes. Der Vorsitzende führt die Vorstandsbeschlüsse aus und vertritt die Teilnehmergemeinschaft gerichtlich und außergerichtlich.

Ziele der Breitenberger Flurbereinigung sind nicht nur rentable Bewirtschaftsflächen, Erosionsschutz und Optimierung des Wegenetzes. Im Rahmkebachtal sind laut Beyerbach Feuchtgebiete, Heckenergänzungen, Gewässerrandstreifen und Streuobstwiesen angedacht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter