Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Während der EM Flagge zeigen

Marktumfrage: Duderstädter gegen Flaggenverbot Während der EM Flagge zeigen

Mit ihrem Aufruf zum Verzicht auf Fahnen bei der Fußball-Europameisterschaft ist die Grüne Jugend Rheinland-Pfalz auf heftige Kritik gestoßen. Nationalismus sei eine Form des Patriotismus, so die Nachwuchspolitiker. Passanten in Duderstadt äußern wenig Verständnis für diese Argumentation.

Voriger Artikel
Rat ebnet Weg in Richtung eines „Inklusiven Campus“
Nächster Artikel
Rock‘n‘Roll im Rathaushof

Die Duderstädter Marktstraße.

Quelle: Richter

Duderstadt. Das Zeigen von Fahnen befördere nicht den Nationalismus bei, meint Werner Fricke aus Duderstadt. Die Gründe, dass einige dagegen seien, würden vermutlich in der deutschen Vergangenheit liegen. „Vergangenheit ist Vergangenheit, Gegenwart ist Gegenwart, wir leben jetzt und sind nach 1945 geboren“, so der 65-Jährige.

Werner Fricke.

Quelle: aa

„Das ist normal, dass jeder Mensch, wo auch immer er herkommt, für sein Land ist und das auch mit Fahnen zeigt“, betont Sascha Wedekind aus Seulingen. Jeder dürfe auf sein Vaterland stolz sein und sich wünschen, „dass wir Europameister werden“, so der 30-Jährige.

Sascha Wedekind.

Quelle: aa

„Patriotismus kann in Nationalismus überschlagen“, ist die Ansicht von Günther Rolle aus Idstein, der mit einer Reisegruppe Duderstadt besucht hat. Er vermutet, dass unter den vermeintlichen Fans „auch Leute dabei sind, die sich nicht für Fußball interessieren, sondern dahingehen, um Terror zu machen, ihr Nationalbewusstsein rauskehren und versuchen, andere von ihren Ansichten zu überzeugen“.

Günther Rolle.

Quelle: AA

Klemens Schröter aus Duderstadt glaubt nicht, dass durch das Zeigen von Fahnen während der Europameisterschaft nationalistisches Gedankengut gefördert werde. Wenn Leute in einer Gemeinschaft merken sollten, dass sich Dinge in eine falsche Richtung entwickeln, dann gelte es dagegen anzusprechen, so die Meinung des 64-Jährigen aus Duderstadt.

Klemens Schröter:

Quelle: AA

„Die meisten zeigen die Fahnen nur aus Spaß“, ist der Eindruck von Celine Rink aus Duderstadt. Die Gefahr, dass dies den Nationalismus fördere, sieht die 17-Jährige nicht.

Celine Rink.

Quelle: AA
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter