Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Wald ist Thema Nummer eins im Stundenplan

Projektwoche der Grundschule Langenhagen Wald ist Thema Nummer eins im Stundenplan

Eine Projektwoche zum Thema Wald hat die Grundschule Langenhagen ausgerichtet. Die Schüler aller vier Klassen waren beteiligt.
Wie die Kinder der vierten Klasse in ihrem Projektbericht beschreiben, lernten die Mädchen und Jungen der ersten Klasse viel über den Igel und erstellten ein Igelbuch.

Voriger Artikel
Christina Grobecker seit 25 Jahren Erzieherin
Nächster Artikel
Einheitskonzert in Duderstadt

Haben im Wald die Schulbank gedrückt: Schüler der vier Grundschulklassen aus Langenhagen.

Quelle: EF

Die Schüler der zweiten Klasse erarbeiteten Steckbriefe zu verschiedenen Waldtieren. Daraus entstanden ist ein Tierbuch.

Die Schüler der dritten Klasse stellten in Gruppenarbeit Plakate zum Aussehen und der Lebensweise von Waldtieren her und hielten Vorträge in der Schule. Mit speziellen Themen des Waldes, beispielsweise Pilzen, der Funktion des Waldes oder der Blattverwesung beschäftigten sich die Schüler der vierten Klasse. Außerdem lösten sie Rätsel, entspannten bei einer Fantasiereise durch den Wald und probierten Bärlauchbutter, deren Herstellung einfach war und die den Schülern prima schmeckte, wie dem Projektbericht zu entnehmen ist.

Am letzten Tag der Waldwoche stellten alle Klassen ihre Ergebnisse vor. Sehr lustig fanden die Kinder das Interview mit dem Igel-Experten Lars aus der ersten Klasse, der lustige Fragen zum Igel beantworten musste – beispielsweise: „Brauchen Igel Zahnbürsten?“ Den Höhepunkt der Projektwoche bildete ein Tag im Waldlager Rotenberghaus zwischen Brochthausen und Pöhlde. Ein Mitarbeiter des Regionalen Umweltbildungszentrums Reinhausen hatte im Wald mehrere Stationen aufgebaut. Die Schüler konnten selbständig in Gruppe kleine Waldtiere mit der Lupe suchen, Äste durchsägen, den Wald wie ein Hirsch mit Geweih durchstreifen, mit Blättern und Blüten malen oder ausgestopfte Waldtiere finden und benennen. Eine Wanderung zur Rhumequelle bildete den Abschluss des ereignisreichen Tages und der Projektwoche. „Schade, dass Projekttage so schnell vorbei sind“, heißt es im Bericht der Viertklässler.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter