Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Weihnachtswald auf Desingeröder Markt

„Initiative Nikolaus“ Weihnachtswald auf Desingeröder Markt

Ein Kinderkarussell, ein Weihnachtswald und ein echter Nikolaus, der Abbilder seiner Selbst aus Schokolade verteilte, beglückten vor allem die jungen Besucher des vierten Desingeröder Nikolausmarktes.

Voriger Artikel
Freundschaftsclub organisiert Weihnachtsmarkt in Rhumspringe
Nächster Artikel
Konzert mit Hahletaler Singemäusen in Gerblingeröder Kirche

Andächtige Stille: Der Nikolaus hat Geschenke für die braven Kinder mitgebracht.

Quelle: Richter

Desingerode. „Sie wiegen 160 Gramm und stellen auch etwas dar“, sagt Michael Nachtwey, erster Vorsitzender der Kolpingsfamilie Desingerode und Mitinitiator des Marktes, zu den Schoko-Nikoläusen.

1150 Stück, eine ganze Palette, wurden für das Fest bestellt, um das Interesse am Nikolaus wiederzuerwecken. Dieser hat laut Nachtwey kein richtiges Dasein mehr, was er schade findet, denn: „Der Nikolaus ist ein Gebender.“ Nach Schätzungen von Nachtwey sind über 500 Besucher auf dem diesjährigen Markt gewesen, darunter viele Kinder, die sichtlich von den süßen Geschenken begeistert waren.

Die älteren Gäste konnten sich an Glühwein- und Bratwurstständen versorgen, allerlei Kunstwerke aus Holz, Glas und Stoff bewundern und erstehen, oder dem Bläsercorps Mackenrode lauschen.

Der Erlös des Marktes, der mithilfe aller örtlichen Vereine und Verbände organisiert wurde, ist für den Kindergarten Desingerode sowie das Kolpingsprojekt „Sauberes Wasser“ im Nordosten Brasiliens bestimmt.

Ein Kinderkarussell, ein Weihnachtswald und ein echter Nikolaus, der Abbilder seiner Selbst aus Schokolade verteilte, beglückten vor allem die jungen Besucher des vierten Desingeröder Nikolausmarktes. © Richter

Zur Bildergalerie

Von Kay Weseloh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter