Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Wetteifern um den Fährtenpokal des Gebrauchshundesportvereins Brochthausen

Qualifikation für Deutsche Meisterschaft Wetteifern um den Fährtenpokal des Gebrauchshundesportvereins Brochthausen

Um den Fährtenpokal wetteiferten Hundeführer und Tiere des Gebrauchshundesportvereins Brochthausen. Eine etwa 600 Meter lange Fremdfährte war auszuarbeiten. Dabei mussten die Hunde drei Gegenstände aus Kork und Filz in der Größe eines Textmarkers  finden und dem Hundeführer anzeigen.

Voriger Artikel
Ausgewähltes Kunsthandwerk in der Galerie Morgenstern Renshausen
Nächster Artikel
Wie Kater Findus Weihnachten feiert

Das Siegerteam Udo Pitschel mit Celina (M.) und Vereinskollegen.

Quelle: EF

Brochthausen. Sieger wurde Udo Pitschel mit seiner Schäferhündin Celina vom Galgental, die von 100 möglichen Punkten 99 erreichten. Den zweiten Platz belegten Hermann Schmalstieg mit seinem Schäferhund Varo von der Ellerbachbrücke und Thomas Borchard mit seiner Schäferhündin Dakira vom Wogenfeld mit jeweils 95 Punkten. 

Dritte wurde Christine Klein mit ihrer Schäferhündin Dara vom Wogenfeld mit 85 Punkten. Das Team Udo Pitschel und Celina vom Galgental haben zudem die DVG Landesmeisterschaft der Fährtenhunde mit 97 Punkten und die DVG Bundessiegerprüfung der Fährtenhunde FH2 (hier werden zwei Fährten gesucht) mit  98/96 insgesamt 194 Punkte gewonnen und sich dadurch für die Deutsche Meisterschaft FH2 unter dem Dachverband des VDH im kommenden Jahr qualifiziert.

Von Claudia Nachtwey

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter