Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Wichteltüten zum Weihnachtsfest

Duderstädter Tafel Wichteltüten zum Weihnachtsfest

Was ist ein Weihnachtsfest ohne Geschenke? Damit die Kunden der Duderstädter Tafel an Heiligabend nicht mit leeren Händen vor ihren Kindern stehen, hat die Einrichtung in den vergangenen Wochen Geld gesammelt. Nun überreicht sie allen 36 Eltern Gutscheine über jeweils 20 Euro.

Voriger Artikel
Umbau bei Lebenshilfe bringt Vorteile
Nächster Artikel
Abstimmungsprozess für Grünes Band

„Frohe Weihnachten wünscht das Tafel-Team“–und beschert seinen Kunden vermutlich genau das.

Quelle: Thiele

Duderstadt. „Ich arbeite in der Gastronomie im Service, aber das Geld reicht vorne und hinten nicht aus“, sagt Bettina Göthemann. Acht Personen leben in ihrem Haushalt. An den Kauf von frischem Obst oder Gemüse ist da kaum zu denken, von Weihnachtsgeschenken ganz zu schweigen. Da kommt der Gutschein der Tafel gerade richtig. Auch eine Wichteltüte erhält sie für die Kinder.

„Ich bin so froh über diese Einrichtung“, sagt Manuela Fleigemann, die drei Kinder im Alter zwischen sieben bis 15 Jahren großzieht. Eingeworben hat das Geld für die Gutscheine unter anderem Ingrid Kaufmann. Verschiedene Handwerksbetriebe suchte die gebürtige Eichsfelderin auf, die seit ein paar Monaten wieder in der alten Heimat lebt. „Die vergangenen 30 Jahre habe ich in München als Immobilienmaklerin gearbeitet“, erzählt sie.

Seit Gründung der Tafel im Juni 2012 engagiert sich dort der Schriftsteller und Menschenrechtler Wolfgang Windhausen. „Ich möchte für die da sein, die nichts haben“, erklärt er. Insgesamt unterstützen 25 Helfer die Tafel. Eingeteilt in sechs Teams kümmern sie sich montags und donnerstags von 14 bis 15 Uhr um die Lebensmittelausgabe im evangelischen Gemeindehaus in der Haberstraße 7. Die Kunden bestellen die Kisten jeweils vorher. Sie werden von der Tafel in Osterode gepackt, die bei Märkten der Region Waren einsammelt. „Wer helfen möchte, kann an einem der Ausgabetermine vorbeischauen“, sagt Leiterin Dagmar Klie.

 

Von Michael Caspar

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter