Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Wieder Feuer in Strohballenlager bei Breitenworbis

53 Feuerwehrleute im Ensatz Wieder Feuer in Strohballenlager bei Breitenworbis

Ein Strohballenlager mit rund 200 Ballen ist in der Nacht zu Freitag zwischen Haynrode und Neustadt vermutlich in Brand gesteckt worden. Feuerwehren aus Breitenworbis, Großbodungen, Neustadt und Worbis mit 53 Feuerwehrleuten und neun Fahrzeugen waren im Einsatz.

Voriger Artikel
Exhibitionist in der Duderstädter Fußgängerzone
Nächster Artikel
Verwaltung Northeim lässt Ratten bekämpfen

Ein Strohballenlager mit rund 80 Ballen ist in der Nacht zu Freitag zwischen Haynrode und Neustadt in Brand geraten.

Quelle: Feuerwehr

Haynrode. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Die Feuerwehren waren um 22.45 Uhr alarmiert worden. Fahrzeuge mussten im Pendelverkehr Löschwasser auf das freie Feld bringen. Durch einen Radlader sei es gelungen, noch nicht brennende Ballen wegzuschieben, sagte Einsatzleiter Andreas Kramer aus Breitenworbis. Die Feuerwehr war bis zum Morgen mit Löscharbeiten beschäftigt. Ende April brannten bereits drei Ballenlager bei Breitenberg und Fuhrbach. Die Polizei geht auch hier von Brandstiftung aus. Anfang Mai standen Ballen auch bei Badenhausen im Landkreis Osterode in Brand.

Der Artikel wurde um 18:10 Uhr aktualisiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter