Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Wieder Strohballenbrand im Eichsfeld

Schlaflose Nächte für Feuerwehr Wieder Strohballenbrand im Eichsfeld

Die Serie der Strohballenbrände im Eichsfeld reißt nicht ab und beschert der Feuerwehr schlaflose Nächte.

Voriger Artikel
Wolfgang Nolte (CDU) bekommt Ehrenbürgerwürde der Stadt Kartuzy
Nächster Artikel
Duderstadts Bürgermeister Nolte wird Ehrenbürger in Kartuzy

Rund drei Dutzend Brandschützer aus Duderstadt, Brochthausen und Fuhrbach waren in der Nacht zum Sonnabend An der Leerenschen Rinne im Einsatz, um 120 Strohballen abzulöschen, die ein Landwirt mit dem Traktor auseinanderzerrte.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Duderstadt. Rund drei Dutzend Brandschützer aus Duderstadt, Brochthausen und Fuhrbach waren in der Nacht zum Sonnabend An der Leerenschen Rinne im Einsatz, um 120 Strohballen abzulöschen, die ein Landwirt mit dem Traktor auseinanderzerrte.

Das Feuer in der Feldflur rund 500 Meter hinter dem letzten bebauten Grundstück wurde am Freitag um 23.15 Uhr gemeldet – am Polterabend von Stadtbrandmeister Kai Walter. Einige Minuten später hätten die Flammen auf den angrenzenden Wald übergegriffen, sagt sein Stellvertreter Stephan Napp, der den Einsatz bis 5 Uhr morgens begleitete.

Bereits Ende April waren im Stadtgebiet an zwei aufeinander folgenden Nächten Strohballen in Brand gesetzt worden, in der Nacht zum Freitag im Obereichsfeld.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Brandstifter
Der Brandstifter, der es auf Strohmieten abgesehen hat und seit Ende März im Eichsfeld und seinen Randlagen Feuerwehr, Polizei und Landwirte in Atem hält, lässt nicht locker, die Abstände zwischen den Taten werden kürzer.

Der Brandstifter, der es auf Strohmieten abgesehen hat und seit Ende März im Eichsfeld und seinen Randlagen Feuerwehr, Polizei und Landwirte in Atem hält, lässt nicht locker, die Abstände zwischen den Taten werden kürzer.

mehr
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter