Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Wild wirbelnde Haare und jazzige Klänge

Schüler aus Ollerup in Duderstadt Wild wirbelnde Haare und jazzige Klänge

Schülergruppen sprechen laut durcheinander, bis sich eine Gruppe mit Instrumenten auf die Bühne begibt und das erste Lied anstimmt. Auf einmal ist eine ruhige Atmosphäre im Raum und der Saal lauscht gespannt den Klängen.

Voriger Artikel
„Turbulentes Geschäftsjahr“
Nächster Artikel
Griff zur Flasche wird Schülern leicht gemacht

Dänische Schüler in der Eichsfeldhalle: Die Lieder des Chores und der Solo-Beiträge der Big Band begeistern das Publikum.

Quelle: Pförtner

Inmitten des Liedes spielen Solo-Künstler, die mit lauten Applaus und Pfiffen umjubelt werden. Die Stimmung im Saal erreicht ihren Höhepunkt. Die Schüler des dänischen Internats Ollerup Efterskole besuchten am gestrigen Mittwoch das fünfte Jahr in Folge Duderstadt. Das gespannte Publikum konnte Tönen von rockig bis sanft lauschen.

Jugendliche aus den Duderstädter Schulen konnten am Vormittag ab 11 Uhr die musikalische Aufführung der dänischen Schüler in der Duderstädter Eichsfeldhalle erleben. Eine öffentliche Aufführung gab es dann abends in der Aula der Heinz-Sielmann-Realschule in Duderstadt.

Anfangs zeigte die Big Band ihr Können. Für jeden Solo-Teil gab es Applaus und die Reihen wippten zu den Jazz-Klängen mit. Die dänischen Lehrer führten locker und fröhlich durch das Programm. Nach einem kurzem Umbau marschierten die mehr als 100 Sänger des Chores der Ollerup Efterskole auf ihre Plätze und stimmten Klassiker an, sowie neue rockige Lieder. Das deutschsprachige Lied „Röslein auf der Heide“ bildete den Abschluss des Programms.

Das Repertoire der Stücke ging von Modern, über Jazz bis hin zu „rhythmischen Klängen“, wie es einer der Lehrer beschrieb. Die Sänger gaben der Aufführung durch kleine Choreografien eine Form von Leichtigkeit. Mal war es ein leichtes Klatschen, und im nächsten Moment wirbelten sie ihre Haare wild umher, ganz zur Überraschung der Zuschauer.

Insgesamt ist die dänische Musikschule mit 140 Mitgliedern auf Tournee. Nach dem Abschluss wird in Dänemark diese einjährige Nachschule mit musikalischer Ausrichtung angeboten. Das enge Schuljahr an der Ollerup Schule von der Insel Fünen gibt den Jung-Musikern nur wenig Zeit, intensiv zu proben. Dort lernen sie, durch Einzelunterricht ein Instrument zu spielen. Zudem gibt es die üblichen Fächer wie Dänisch, Mathe und Sport. Der Chor zählt dabei zu den Pflichtfächern, sodass jeder Schüler einmal einen Teil des 113-köpfigen Chores bildet.

Von Lisa Hampel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter