Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Xperimente in Duderstadt

Sielmann-Realschule Xperimente in Duderstadt

Da hat nichts zusammengepasst, was das Vokal-Ensemble „das Xperiment“ in der Duderstädter Heinz-Sielmann-Realschule am Freitagabend aufführte. Das musikalische Durcheinander war gewollt und in sich – auf gelungene Weise – stimmig.

Voriger Artikel
Startschuss zur Dorfinitiative in Obernfeld gefallen
Nächster Artikel
Hochzeit bei Kerzenschein und Tannenduft in Duderstadt
Quelle: Müller

Duderstadt. Das Programm „Das Xperiment: die verflixte 7. Phase“ erinnerte eher an eine vermixte Phase. André Wenauer stellte mit dem A-Capella-Chor aus Hattorf ein breites Repertoire vor: von Blues bis Popmusik, von Weltmusik bis David Guetta, Johannes Oerding oder Mittelalterrock von „Schandmaul“.

Anfänglich als Experiment in den Räumen der evangelischen Kirche gestartet, begeisterte der Chor aus dem Südharz bereits zahlreiche Konzertbesucher. „Denn er hat seinen Engeln befohlen“ von Mendelssohn-Bartholdy oder „Skyfall“ von Adele: Wer A-Capella-Musik von Pentatonix, Wise Guys oder maybebop schätzt, fühlt sich auch bei XPeriment gut unterhalten. Weitere Termine, darunter in Hattorf und Herzberg, finden Interessierte hier.

Von Gunnar Müller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter