Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Zahl der Geburten ist weiter im Sinkflug

Demografischer Wandel Zahl der Geburten ist weiter im Sinkflug

Der von Jahr zu Jahr fortschreitende demografische Wandel spiegelt sich in den Statistiken der Melde- und Standesämter wider. Nicht nur die Zahl der Geburten im St.-Martini-Krankenhaus ist im vergangenen Jahr weiter gesunken (Tageblatt berichtete), sondern auch die Zahl der in und außerhalb der Brehmestadt geborenen Duderstädter. Zugleich stieg die Zahl der Todesfälle, die seit Jahren erheblich höher als die der Geburten ist, weiter an.

Voriger Artikel
Schule und Betrieb in einem Boot
Nächster Artikel
Rückzieher nach Kostenexplosion

Allein auf weiter Flur: In und außerhalb Duderstadts werden von Jahr zu Jahr weniger Duderstädter Kinder geboren.

Quelle: Tietzek

153 Duderstädter haben laut Einwohnermeldeamt 2009 das Licht der Welt erblickt. 2008 waren es noch 169 Duderstädter, im Jahr davor 180.

Bei den Sterbefällen verlief die Entwicklung umgekehrt: Ihre Zahl stieg gegenüber 2008 von 220 auf 245 an – nach 235 Todesfällen im Jahr 2007. 80 Prozent der Verstorbenen waren verheiratet oder verwitwet. Auch das wird sich ändern, wenn die Single-Gesellschaft in die Jahre kommt.

Das Durchschnittsalter der Verstorbenen entsprach mit 75 Jahren bei Männern und 81 Jahren bei Frauen dem der Vorjahre. Der älteste Mann starb 2009 mit 97 Jahren in Duderstadt, die älteste Frau wurde 99 Jahre alt.
Etwas erfreulicher als in Duderstadt verlief die demografische Entwicklung im vergangenen Jahr in der Samtgemeinde Gieboldehausen. Dort verzeichnete das Meldeamt 111 Geburten und 149 Sterbefälle – nach 93 Geburten und 147 Sterbefällen im Jahr zuvor. Vor rund einem Jahrzehnt lag die Geburtenzahl in der Samtgemeinde noch bei jährlich rund 160 Geburten.

ku

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Demografischer Wandel

Der Linienbus fährt immer seltener, der letzte Laden schließt, das Vereinsleben kränkelt, das Dorfleben stirbt. Dieses Szenario ist die Schreckensversion des Schlagwortes demografischer Wandel. Der Tatsache einer alternden und schrumpfenden Bevölkerung im ländlichen Raum ihren Schrecken zu nehmen, ist Ziel einer Veranstaltung des Landkreises Göttingen.

mehr
Mehr aus Duderstadt
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter