Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Zahngesunde Schultüte für Erstklässler

Einschulung Zahngesunde Schultüte für Erstklässler

Wenn sich heute zahlreiche Eichsfelder Erstklässler über ihre prallgefüllten Schultüten freuen, strahlen vier von ihnen bereits zum zweiten Mal.

Voriger Artikel
Von Kranichstein bis Bad Sachsa-Neuhof
Nächster Artikel
Mehr Musical geht nicht: Stars an der Brehme

Strahlende Gesichter: Iris Schinkel mit Timotheus Bienert, Hanna Bischof und Merlin Miguel Schwedhelm (von links).

Quelle: Pförtner

Denn: Timotheus Bienert und Hanna Bischof aus Rollshausen, der Gerblingeröder Merlin Miguel Schwedhelm sowie Tessa Jünemann aus Bodensee bekamen bereits gestern eine „Zahngesunde Schultüte“ überreicht.

„Die Resonanz war mit 23 Teilnehmern in diesem Jahr leider nicht so groß“, bedauert Iris Schinkel, Zahnärztin und Jugendzahnpflege-Referentin, in deren Praxis die Eichsfelder ABC-Schützen gestern die Schultüten mit dem etwas anderen Inhalt erhielten.

Gespannt setzten sich die Kinder – wie es sich gehört – zunächst ins Wartezimmer und nahmen kurze Zeit später mit der Schultüte unter dem Arm für ein Erinnerungsfoto den Platz ein, den sie als vorbildliche Zahnarztpatienten bereits gut kennen.

Vor 15 Jahren hat die Zahnärztekammer die Aktion „Zahngesunde Schultüte“ ins Leben gerufen, um den Kindern zu zeigen, dass der Schulanfang nicht unbedingt mit Schokolade und anderen Naschereien, sondern auch mit Spielen, Schulutensilien, Zahnbürste und Zahnpasta versüßt werden kann.

In ihrer Funktion als Jugendzahnpflege-Referentin ist Schinkel im Eichsfelder Raum für die Aktion zuständig. Bewerben müssen sich die Kinder per Postkarte, die Gewinner werden per Losverfahren ermittelt.

kku

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter