Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Feuerwehrjugend auf Wanderschaft

Zehnjähriges Bestehen der Jugendfeuerwehr Breitenberg Feuerwehrjugend auf Wanderschaft

Das zehnjährige Bestehen der Jugendfeuerwehr Breitenberg ist gemeinsam mit zahlreichen Gästen gefeiert worden. Einer der Höhepunkte war die Wanderrallye durch Wald und Feld, bei der die jungen Feuerwehrleute Wissen, Geschicklichkeit und Teamgeist beweisen mussten.

Voriger Artikel
Hoffnung für Straßenkinder
Nächster Artikel
Schneller als die Bayern

Treffen am Feuerwehrhaus

Quelle: AIb

Breitenberg. „Ganz leicht sind die Aufgaben alle nicht, aber es macht Spaß“, waren sich die Mingeröder Jugendfeuerwehrmitglieder mit ihren beiden Betreuern Dominik Kunze und andré Nörthemann einig. Bei einer Station mussten Kisten gestapelt werden, zweimal seien die Stapel umgefallen, bedauerten die Jugendlichen. Dafür meinten sie im Schätzen ganz gut abzuschneiden. Gefragt wurde nach dem Umfang der Zigeunereiche oder nach dem Alter der historischen Feuerwehrspritze, die auf dem Hübenthal ausgestellt war. „Die grobe Zeitspanne von 1800 plus ist vorgegeben“, sagten Tobias und Nicole Schmalstieg von der Breitenberger Feuerwehr, die die Station am Hübenthal betreuten und dirt auch Getränke ausschenkten.

„Die gesamte Strecke dauert etwa zweieinhalb Stunden“, meinte Ortsbrandmeister Björn Mecke. Der Einladung nach Breitenberg waren auch die Jugendfeuerwehren aus Duderstadt, Hilkerode, Seulingen, Obernfeld, Wollbrandshausen, aus Thüringen Kaltohmfeld und eben Mingerode gefolgt. Die Breitenberger selbst nahmen mit zwei Gruppen an der Wanderrallye teil, die von den Jugendwarten Julian Nolte und Nicola Ehrich vorbereitet worden war. Insgesamt mussten sechs Stationen bewältigt werden, wo Feuerwehrwissen abgefragt wurde, die Geschicklichkeit nicht nur beim Kistenstapeln geprüft wurde, sondern auch beim Binden der vier Feuerwehrknoten, und vor allem auch Teamfähigkeit verlangt wurde.

Stärkung und dei Siegerehrung gab es im Anschluss auf dem Gelände vor dem Feuerwehrgerätehaus. Dazu waren auch alle Breitenberger eingeladen worden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter