Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Ziemlich beste Freunde in Duderstadt

Komödie nach Éric Toledanos in der Eichsfeldhalle Ziemlich beste Freunde in Duderstadt

„Ziemlich beste Freunde“ war in der Spielzeit 2011/2012 einer der Überraschungserfolge auch in den deutschen Kinos. Am Sonntag, 17. Mai, präsentiert die Duderstädter Theater- und Konzertvereinigung  (TKV) die Komödie nach dem gleichnamigen Film von Éric Toledano und Olivier Nakache in einer Bühnenfassung von Gunnar Dreßler in der Duderstädter Eichsfeldhalle, August-Werner-Allee.

Voriger Artikel
Gemeinsame Radtour der Landkreise Göttingen und Osterode
Nächster Artikel
Neue Regeln für die Duderstädter Innenstadt

Der millionenschwere Philippe und Ex-Häftling Driss werden Freunde – auf Umwegen, aber dann richtig.

Quelle: Stutte

Duderstadt. Der reiche, vom Hals abwärts gelähmte Philippe hat genug vom Mitleidsgetue seiner Umwelt.

Auf der Suche nach einem neuen Pfleger begegnet er dem Ex-Häftling Driss, der drei gescheiterte Vorstellungsgespräche und als Beleg eine Proforma-Unterschrift braucht, um Arbeitslosengeld beziehen zu können. Doch Philippe findet Gefallen an dem Außenseiter und engagiert ihn überraschenderweise.

Es kommt zu einem amüsanten Zusammenprall von zwei völlig unterschiedlichen Mentalitäten und nach und nach werden aus den ungleichen Männern „ziemlich beste Freunde“.

In der Komödie prallen Kulturen und Mentalitäten aufeinander – in humorvoller Weise. Die emotionsgeladene Geschichte um Liebe, neuen Lebensmut und Freundschaft erzählt die tragikomischen Ereignisse leicht und liebevoll. Der Film, den in Deutschland rund 9, in Frankreich sogar 19,2 Millionen Kinozuschauer sahen, basiert auf der Autobiografie des aus adliger Familie stammenden ehemaligen Geschäftsführers der Champagnergesellschaft Pommery, Philippe Pozzo di Borgo.
Weltweit wurde der auf einer wahren Geschichte beruhende Kinoerfolg mit wichtigen Filmpreisen ausgezeichnet.  

Am Sonntag, 17. Mai, zeigt ihn das Tournee-Theater Thepiskarren ab 20 Uhr in der Eichsfeldhalle Duderstadt. Unter der Regie von Gerhard Hess spielen Timothy Peach, Felix Frenken, Sara Spennemann und Michel Haebler.  

Karten für die TKV-Veranstaltung gibt es im Vorverkauf in der Gästeinformation im Rathaus oder unter Telefon 0 55 27 / 84 12 00.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter