Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Zirkus Constanze Busch gastiert auf Duderstädter Schützenplatz

Manege frei Zirkus Constanze Busch gastiert auf Duderstädter Schützenplatz

Der Zirkus Constanze Busch schlägt sein Zelt in Duderstadt auf. Die  Vorbereitungen für vier Vorführungen von Freitag, 30. Oktober, bis  Sonntag, 1. November, sind seit Mittwoch in vollem Gange.

Voriger Artikel
Neue Öffnungszeiten beim Tageblatt in Duderstadt
Nächster Artikel
Neue Physiotherapiepraxis in Duderstadt

Duderstadt. Über 1600 Meter Elektrokabel sowie mehrere hundert Meter Wasserschlauch werden zur Versorgung von Mensch und Tier auf dem Platz verlegt.

Mehr als 40 Vierbeiner hat das Team des mittelständischen Unternehmens, das in sechster Generation geführt wird, ins Eichsfeld mitgebracht.

Es kündigt dem Publikum unter anderem Kamele, Zebras, Lamas, Ochsen aus verschiedenen Ländern und als besondere Attraktion vier drei Monate alte Babytiger an. Die Besucher würden auch viele Pferderassen sehen, die von Louis Knie senior, dem Spross der berühmten Schweizer Zirkusdynastie, dressiert worden seien. Neben Tiernummern kündigt der Zirkus auch den Auftritt eines „menschlichen Springbrunnens“ an.

Das Chapiteau, so wird das große Zirkuszelt in der Fachsprache genannt, besteht aus vier 14 Meter langen Gitterstahlmasten, und die Kuppel befindet sich in zehn Metern Höhe.  

Die Vorstellungen, die bis zu 1000 Besucher verfolgen können, beginnen am Freitag um 17 Uhr mit einem „großen Familientag“ und ermäßigten Preisen, weitere Termine am Sonnabend um 15 und 18 Uhr und Sonntag um 15 Uhr. Reservierungen: Telefon 0177/3004939. Unter der Rufnummer können sich auch Kleingärtner melden, die Pferde- oder Kamelmist zum Düngen kostenlos abholen wollen.

Von Axel Artmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter