Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Zirkus Schollini begeistert das Publikum in Gieboldehausen

„Romantica“-Show Zirkus Schollini begeistert das Publikum in Gieboldehausen

Wenn den Zuschauer einer Zirkus-Aufführung das Gefühl beschleicht, dass neben den Tieren auch die Artisten außerordentlich süß sind, spricht das für den Charme oder die Attraktivität der Künstler. Oder, wie im Fall der Premierenvorstellung des Zirkus Schollini, für beides. Die rund 100 Zuschauer in Gieboldehausen, darunter zahlreiche Kinder, hat die „Romantica“-Show jedenfalls restlos begeistert.

Voriger Artikel
Städtische Kindertagesstätten in Duderstadt länger geöffnet
Nächster Artikel
Freiwillige Feuerwehr Germershausen zieht Bilanz und ehrt Mitglieder

Akrobatisch: Talina Scholl vollführt in luftiger Höhe einen Spagat am Ring.

Quelle: EF

Gieboldehausen. Mit ihrer nahbaren Art sind die Schollinis – der Zirkus ist komplett in Familienhand – nah beim Publikum. Es versprüht eine erfrischende Authentizität, zu erleben, wie den Künstlern wie Jongleur Alfred mit den brennenden Keulen oder der umwerfenden Kimberly, die am Reifen bis unters Zeltdach schwebt, die Anspannung zuweilen ins Gesicht geschrieben steht. Dabei überzeugen die überwiegend jungen Artisten mit veritabler Akrobatik. Ihnen allen stiehlt aber der erst neunjährige Clown Lumi ein wenig die Show. Bei seinen Blödeleien und Tänzchen strahlt er ein Charisma aus, das in seinem Alter seinesgleichen sucht.

Unbestrittener Höhepunkt neben der romantischen Pferde- und wuselig-witzigen Hunde-Dressur ist natürlich der Auftritt der beiden indischen Elefanten. Im kleinen Zelt wirken die betagten Nanda und Maya noch pompöser. Die kleine Kunststücke aufführenden und fußballspielenden Dickhäuter sind respekteinflößend, wenn sie das Sägemehl der Manege aufwirbeln. Und sie werden offenkundig gut versorgt. „Wir haben Note eins für besonders gute Tierhandlung bekommen“, sagt Peggy Scholl stolz. Die Liebe zu ihren Tieren ist den Dompteuren an den glänzenden Augen abzulesen. Das zu beobachten, ist einfach süß.

Schollini führt seine Show noch heute, morgen und Sonntag ­jeweils um 16 Uhr auf.

Von Rupert Fabig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter