Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Zwei Verletzte nach Auffahrunfall zwischen Rhumspringe und Hilkerode

Mehr als 6500 Euro Schaden Zwei Verletzte nach Auffahrunfall zwischen Rhumspringe und Hilkerode

Zwei Verletzte und Schaden in Höhe von rund 6500 Euro sind die Bilanz eines Auffahrunfalls am Freitagmorgen gegen 8 Uhr zwischen Rhumspringe und Hilkerode.

Voriger Artikel
Wahl im Flurbereinigungsverfahren in Gieboldehausen wiederholt
Nächster Artikel
Restaurierung des Altarraums von St. Servatius in Duderstadt schreitet voran

Totalschaden: Beide Unfallwagen sind schrottreif.

Quelle: Raabe

Hilkerode. Die Fahrerin eines VW Polo war auf einen Ford Mondeo aufgefahren. Nach Angaben der Polizei in Duderstadt befand sich die 42 Jahre alte Ford-Fahrerin auf der Linksabbiegerspur auf der Landstraße 530 an der Einmündung Ellerhof in Richtung Hilkerode. Eine 19-jährige Polo-Fahrerin fuhr aus bisher nicht geklärten Gründen auf das Fahrzeug der 42-Jährigen auf. Die Fahrbahn sei nicht winterglatt gewesen, so die Polizei.  

Beide Unfallbeteiligten wurden beim Aufprall verletzt und ins Duderstädter Krankenhaus gebracht. Die Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr betriebsbereit, es entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Die Landstraße musste rund 30 Minuten lang voll gesperrt werden. Im Einsatz waren neben Polizei und Rettungskräften auch die Straßenmeisterei, die ausgelaufene Betriebsstoffe abstreute, und die Feuerwehr Hilkerode.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter