Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Zwölf neue ABC-Schützen

Einschulungsgottesdienst und -feier in Tiftlingerode Zwölf neue ABC-Schützen

Zwölf Jungen und Mädchen haben in Tiftlingerode am Sonnabend in der St.-Nikolaus-Grundschule ihre ersten Schulstunde erhalten. Nach einem Gottesdienst in der St.-Nikolaus-Kirche und einer Feier in der Turnhalle, begrüßte Klassenlehrerin Gerswit Goedecke ihre neuen ABC-Schützen.

Voriger Artikel
WDB: Verzicht auf Umgehung „indiskutabel“
Nächster Artikel
Holzskulpturen in Herbigshagen

Schultüten zur Einschulung

Quelle: HS

Tiftlingerode. „Das ist sicher aufregend für euch“, sagte Pfarrer Reinhard Griesmayr zu den neuen Schülern: „Neben wem werde ich sitzen? Ob ich alles verstehe?“ Ein bisschen Aufregung sei völlig normal, so Griesmayr. Mit der Klassenlehrerin bauten sie ein Puzzle fertig: Jeder Schüler sei ein Teil, doch nur gemeinsam bildeten sie ein ganzes Bild, erklärte ihnen Goedecke. „Jetzt liegen vier gemeinsame Jahre vor uns“, so Schulleiterin Birgit Kuczka, „und wir freuen uns alle auf euch!“

Auch Bürgermeister Gerd Goebel (CDU) zeigte sich zufrieden: 53 Schüler zähle die Grundschule. Das sei ein wichtiges Argument für deren Weiterbestand. Mit einem Kindermusical zu Pippi Langstrumpf begrüßten die Grundschüler ihre Neuankömmlinge. Und dann überreichte Goedecke jedem ABC-Schützen bunt gefüllte Zuckertüten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter