Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Wetterfee statt Morgenmän

ffn-Beachparty im Duderstädter Freibad Wetterfee statt Morgenmän

DJ Jürgen Brosda und ffn-Moderator Axel „die Wetterfee“ Einemann haben am Sonnabend mehrere Hundert Besucher im Duderstädter Freibad unterhalten. ffn-Morgenmän Franky musste seinen Auftritt bei der Beachparty zwar aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig absagen. Eine Neuauflage im kommenden Jahr ist aber bereits geplant.

Voriger Artikel
Schwertkämpfe in schwindelerregender Höhe
Nächster Artikel
Sport und Musik

Freibad Duderstadt: Gute Laune bei der Beachparty.

Quelle: Schneemann

Duderstadt. Laute Musik, tiefe Bässe: Schon vor dem Duderstädter Freibad lockte die ffn-Beachparty, das Highlight im Freibadsommer, Duderstädter und Gäste. „Das Wetter ist das Problem“, sagte Markus Kuhlmann, Geschäftsführer der Eichsfelder Wirtschaftsbetriebe: „Dabei hatten wir gerade versucht, den Termin auf die heißesten Tage des Jahres zu legen.“ Trotz mangelnder Hitze bekamen Badbesucher weiße Sommerhüte geschenkt. 

Die Duderstädter Jugendzukunftskonferenz hatte sich eine Beachparty gewünscht – und Kuhlmann kam dem gerne nach. „Eine Beach mit Sand haben wir noch nicht“, so der Geschäftsführer. Aber die Planungen liefen bereits für das kommende Jahr: „Wir müssen uns ja immer ein bisschen steigern.“ Während am Sonnabend bis 21 Uhr noch einige Schwimmer ihre Bahnen im Wasser zogen, heizten ffn-Moderator Axel und DJ Jürgen den Partybesuchern mehr als zwei Stunden mit Musik und Mitmach-Spielen ein.

Bei der Beachparty verlosten die Wirtschaftsbetriebe zweimal drei Eintrittskarten für das Duderstädter Summer-Open-Air am kommenden Wochenende.

Sportbegeisterte konnten auf einer Leinwand live die Olympischen Spiele verfolgen oder sich beim Stand des Fitnessstudios fitmaxx über einen Fitnessführerschein informieren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter