Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
80-Jährige stirbt bei Zimmerbrand in Seulingen

Feuerwehreinsatz 80-Jährige stirbt bei Zimmerbrand in Seulingen

Bei einem Wohnungsbrand ist am Donnerstagmittag eine 80 Jahre alte Frau in Seulingen ums Leben gekommen. Um 11.55 Uhr alarmierte die Leitstelle die Feuerwehren in der Umgebung: „Zimmerbrand mit vermisster Person" wurde für das Haus an der Hinteren Mühlenstraße gemeldet. Nach Angaben der Polizei hatte ein Nachbar den Brand bemerkt.

Voriger Artikel
Ottobock: Großparkplatz wird eingegrünt
Nächster Artikel
Kritik an Pegelmanagement am Seeburger Seeanger
Quelle: Eckermann

Seulingen. Neben der örtlichen Feuerwehr rückten auch Kräfte aus Ebergötzen, Landolfshausen, Seeburg und Duderstadt aus, teilte ein Sprecher der Ortsfeuerwehr Seulingen mit.

Binnen weniger Minuten traf die Feuerwehr am Brandort ein. Die Retter begannen, teils unter schwerem Atemschutz, sofort mit der Suche nach der vermissten Person. Schwierigkeiten bereiteten dabei die starke Hitze in dem betroffenen Raum im Erdgeschoss sowie eine starke Rauchentwicklung, erklärte der Feuerwehrmann. Schließlich fanden sie die 80 Jahre alte Bewohnerin des Hauses. Sie überlebte den Brand nicht.

Parallel bekämpfte ein Trupp das Feuer, ein weiterer sicherte von außen. Zudem wurden Maßnahmen gegen das Übergreifen des Feuers auf das Nachbargebäude getroffen.

Zur Brandursache liegen derzeit noch keine Informationen vor, teilte die Polizei mit. Auch der am Haus entstandene Schaden konnte bisher nicht beziffert werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Neben den rund 40 Feuerwehrleuten waren sechs Beamte der Duderstädter Polizei sowie weitere Rettungskräfte im Einsatz.

Foto: Raabe

Quelle:

Foto: Raabe

Quelle:
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter