Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Umbau erhält EU-Zulassung

Fleischermeisters Wucherpfennig Umbau erhält EU-Zulassung

Immer häufiger wird seit einiger Zeit die so genannte EU-Zulassung als ein Qualitäts-Siegel für Fleischereien herangezogen. So bemühen sich zahlreiche Betriebe um diese Zulassung, die allerdings zumeist nur durch recht hohe Aufwendungen für notwendige Um- und Ausbaumaßnahmen sowie für die Erhöhung des technischen und hygienischen Standards erreicht werden kann.

Voriger Artikel
Zahlreiche Mitarbeiter geehrt
Nächster Artikel
Das Geld sitzt nicht mehr so locker

Zufrieden: Linus Wucherpfennig (l.) mit Sohn Frank-Linus.

Quelle: CM

So auch im Fall des im Seulinger Warteweg ansässigen Fleischermeisters Linus Wucherpfennig. Rund 20 000 Euro steckte er in die Neugestaltung seines seit 1990 bestehenden Schlachthauses. Es wurde von Mitte Mai bis Oktober so erweitert und umgebaut, dass es nunmehr den von der EU geforderten Richtlinien entspricht.
Geschaffen wurden beispielsweise eine Hygiene-Schleuse, neue Umkleideräume für Mitarbeiter und neue Sanitäranlagen. Alles in allem präsentiert sich das „runderneuerte“ Schlachthaus nunmehr in perfektem Zustand.
In der Fleischerei Wucherpfennig ist ein insgesamt neunköpfiges Team tätig, zu dem auch Ehefrau Rita Wucherpfennig und Sohn Frank-Linus Wucherpfennig (ebenfalls schon Fleischermeister) gehören. Die Familie Wucherpfennig betreibt außerdem noch eine Filiale in Göttingen in der Reinhäuser Landstraße.

sr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt