Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Viele Besucher bei Wochenmarkt-Premiere in Gieboldehausen

„Handel bedeutet Leben“ Viele Besucher bei Wochenmarkt-Premiere in Gieboldehausen

Zur Eröffnung des ersten Gieboldehäuser Wochenmarktes am gestrigen Freitag kamen in der ersten Stunde mehr als 100 Besucher in die Marktstraße. Zehn Marktbeschicker boten dort ihre Waren an.

Voriger Artikel
Grünes Band: Göttinger Grüne entsetzt über Wut-Bauern
Nächster Artikel
Verwüstungen am Schulzentrum Duderstadt

Findet künftig jeden Freitag statt: Wochenmarkt in der oberen Marktstraße im Flecken Gieboldehausen.

Quelle: Schauenberg

Gieboldehausen. Als Treffpunkt für Jung und Alt beschrieb Fleckenbürgermeister Ottmar Pfeifenbring (SPD) den Wochenmarkt in seiner Begrüßungsrede. „Seit dem letzten Markt vor genau 100 Jahren sind wir froh, wieder Beschicker in Gieboldehausen begrüßen zu dürfen“.

Ziel des Marktes, der künftig jeden Freitag von 13 bis 17 Uhr stattfinden soll, ist laut Pfeifenbring, die Marktstraße wieder zu beleben und einen Treffpunkt für alle Bewohner des Fleckens und der umliegenden Dörfer zu schaffen: einen Ort der Zusammenkunft, für eine Unterhaltung, zum Kauf von Waren für den täglichen Bedarf und zum Verzehr beispielsweise eines Fischbrötchens von Fisch-Anton, einer Bockwurst am Stand der Eichsfelder und Harzer Spezialitäten aus Seulingen oder Antipasti von Oliveto, dem Olivengarten aus Göttingen.

Gieboldehausen hat jetzt einen Wochenmarkt - jeden Freitag im Ortszentrum. Zum ersten Mal fand der Markt am 12. April statt. © Schauenberg

Zur Bildergalerie

Die Freude über den historischen Moment teilte auch Wolfgang Junge, Vorsitzender der Werbegemeinschaft. In seiner Begrüßung dankte er den anwesenden Marktbeschickern für ihr Erscheinen und wünschte für Zukunft alles Gute. „In diesem malerischen Ort mit dieser malerischen Marktstraße herrscht endlich wieder Handel, das bedeutet Leben, und Leben bedeutet Zukunft“, machte Junge seine Freude deutlich.

Eine erfolgreiche Saison wünschte auch Angelika Rohland, die für die Organisation zuständig ist. „Wir werden üben und arbeiten, den Markt zu verbessern und zu erhalten“, berichtete Rohland zur Eröffnung, die sich aufgrund rangierender Autos und des Aufbaus der Stände, an denen schon vor 13 Uhr fleißig eingekauft wurde, etwas verzögerte.

Von Helena Gries

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wochenmarkt ist ins Stocken geraten
Findet künftig jeden Freitag statt: Wochenmarkt in der oberen Marktstraße im Flecken Gieboldehausen.

Die Anfangseuphorie ist verflogen, das freitägliche Markttreiben in Gieboldehausen trotz aller Bemühungen ins Stocken geraten. „Es läuft nicht wirklich befriedigend“, sagt Bürgermeister Otmar Pfeifenbring (SPD): „Wir brauchen eine Belebung des Wochenmarktes“.

mehr
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt