Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Von Musikworkshop bis Fahrradwerkstatt

Projektwoche Von Musikworkshop bis Fahrradwerkstatt

Bewegung von sportlich bis künstlerisch stand im Mittelpunkt der Projektwoche „Bewegte Schule“ an der Duderstädter Astrid-Lindgren-Schule. Die Ergebnisse werden heute präsentiert.

Voriger Artikel
Matthias Völkel meldet sich aus der Eifel
Nächster Artikel
Politiker plädieren für neue Befragung

„In der Halle des Bergkönigs“: Adriana, Judith , Katharina und Lehrerin Dorothee Pfeiffer wagen sich an die Peer-Gynt-Suite.

Quelle: Thiele

Kampfkunst zur Stärkung des Selbstbewusstseins der Schüler: Schulsozialarbeiter Johannes Roger Hanses hat eine Schülergruppe mit Wing Tsun bekannt gemacht. Techniken und Körperbeherrschung spielen dabei eine Rolle, aber das Projekt ist auch Disziplinen übergreifend: Gerade üben die Schüler ihre Geschicklichkeit mit Stöcken.

Derweil dreht eine andere Gruppe auf dem Schulhof auf zwei Rädern ihre Runden. Lehrer Andreas Skandalo bereitet sie auf den richtigen Umgang mit dem Mofa vor. Die Schule hat dafür zwei eigene Gefährte. Die Aktion ist auch Vorbereitung auf die Prüfungen zum Mofaführerschein (Klasse M). Geübt werden unter anderem Wenden auf engem Raum, bei möglichst langsamer Fahrt sein Zweirad beherrschen – auch einhändig – und Ausweichmanöver. Auch mit der Theorie befasst sich die Gruppe und übt mit entsprechenden Fragebögen.

Zweirädern ohne Motor widmet sich derweil eine Gruppe um Ingo Menke im Werkraum. Hier werden Fahrräder nicht nur verkehrssicher gemacht, sondern praktische Handgriffe zur Fahrradreparatur kommen zum Einsatz. Und Bedarf besteht auch bei scheinbar unversehrten Velos. „Eine dauerhafte Fahrradwerkstatt für die Schule würde sich lohnen“, so Menkes Fazit.

Zudem gibt es eine Gruppe von Bogenschützen und eine, die sich auf dem Golfplatz Rothenberger Haus im Einlochen versucht. „Bewegte Schule“ – das umfasst darüber hinaus auch musische Projekte. So leitet Musiklehrerin Dorothee Pfeiffer eine Musik-AG. Nach einem Trommelworkshop intonieren die Schüler jetzt „In der Halle des Bergkönigs“ aus Edvard Griegs Peer-Gynt-Suite. Mit Stiften und Papier ist die AG „Chimärengesichter“ um Ute Elers zugange. Die Schüler machen aus ihren Gesichtern jeweils zwei durch Spiegelung der Gesichtshälften an der Vertikalachse.

Die Ergebnisse der Projektwoche „Bewegte Schule“ werden heute in der Astrid-Lindgren-Schule, Christian-Blank-Straße, präsentiert. Sie sind beim Tag der offenen Tür von 13 bis 17 Uhr zu sehen.

Von Matthias Moneke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt