Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Wander-Marathon: „Gemeinsam wandern – Deutschlands Vielfalt erleben“

Bundesweites Projekt Wander-Marathon: „Gemeinsam wandern – Deutschlands Vielfalt erleben“

Die Polizei hat sich an einem Blitz-Marathon beteiligt, die Heinz-Sielmann-Stiftung ist bei einem bundesweiten Wander-Marathon dabei. „Gemeinsam wandern – Deutschlands Vielfalt erleben“ nennt sich das bis 21. Juli laufende Gemeinschaftsprojekt des Bundesumweltministeriums und des Bundesamtes für Naturschutz.

Voriger Artikel
Jägerschaft Duderstadt beendet Ausbildungslehrgang
Nächster Artikel
Sachsenring in Duderstadt: Baumarkt öffnet
Quelle: Burkert (Symbolbild)

Eichsfeld. Für vier naturkundliche Wanderungen – jeweils von 10 bis 15 Uhr und mit einem Kostenbeitrag in Höhe von fünf Euro verbunden – wurden besondere Ziele im Landkreis Göttingen ausgewählt.

Dazu gehört der ehemalige Grenzstreifen als Naturrefugium. Am Sonntag, 26. Mai, führt eine Wanderung zum Grünen Band bei Duderstadt – durch die „hügelige Kulturlandschaft des Eichsfelds zu einer Vielzahl von Offen-, Halboffen- und Waldstandorten, an denen wertvolle Perlen der Natur liegen“. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Hofbrunnen auf Gut Herbigshagen.

Nächster Termin ist am Sonntag, 23. Juni. Vom Thieplatz in Lichtenhagen aus geht es im Dreiländereck wiederum am Grünen Band entlang zu Buchenwäldern, Magerrasen und Streuobstwiesen, auf der Suche nach Rotmilan, Schwarzstorch und Neuntöter.

Die Avifauna (Vogelwelt) steht auch im Blickpunkt der Wanderung am Seeburger See, einem „Hotspot der Artenvielfalt“, am Sonntag, 7. Juli. Treffpunkt ist um 10 Uhr auf dem Parkplatz des Ausflugslokals Graf Isang. Am Mittwoch, 17. Juli, wird dann noch das Kerstlingeröder Feld im Göttinger Wald erkundet. Die Teilnehmer treffen sich am Ende der Straße Zum Lengder Grund in Klein Lengden.

Ziel der geführten Wanderungen ist es, Menschen an die Vielfalt der Arten, Lebensräume und Landschaften heranzuführen, sie für einen sorgsamen Umgang mit der Natur zu sensibilisieren. Das Projekt reiht sich ein in die UN-Dekade zur Biologischen Vielfalt der Vereinten Nationen von 2011 bis 2020.

Alle Teilnehmer der naturkundlichen Wanderungen können den „Wanderpass biologische Vielfalt“ erhalten, verbunden mit einem Gewinnspiel mit Reisen und Sachpreisen. Die Stiftung empfiehlt, ein Fernglas mitzubringen, an Verpflegung und angemessene Kleidung zu denken.

► Weitere Informationen zu dem Projekt auf wandertag.biologischevielfalt.de
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt