Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Westeröder Büttenabend mit Prominenz und Showeinlagen

Stars und Sternchen Westeröder Büttenabend mit Prominenz und Showeinlagen

Stargäste, ein bestens gelauntes Publikum und königlicher Besuch: Mit Büttenreden, Stimmungsliedern und einem bunten Showprogramm hat der Westeröder Carneval Club seinen Gästen beim Büttenabend in der Mehrzweckhalle einen Vorgeschmack auf den Rosenmontag gegeben.

Voriger Artikel
Nesselrödens Rauch-Wander-Kegelclub ehrt Meister
Nächster Artikel
Polizeioberrat Matthias Bick verlässt die Bundespolizeiabteilung Duderstadt

Hommage an Weltstar Michael Jackson: Auftritt der Showtanzgruppe Pink Five.

Quelle: EF

Westerode. Pünktlich um 20.11 Uhr marschierte der Elferrat und die Garden in die vollbesetzte Mehrzweckhalle ein. Stürmisch bejubelt wurde das diesjährige Prinzenpaar, Prinzessin Corinna I. und Prinz Oliver I. Koser. Klatschen begleitete die neuen Majestäten während ihrer schwungvollen Antrittsrede. Zu guter letzt wurde Conferencier Karl-Heinz Steinmetz auf die Bühne geleitet, der die Gäste durch den Abend führte.

Einen gelungenen Auftakt boten die Mädchen der Mini-Garde mit einer, so der Conferencier, „sensationellen“ Tanzchoreografie. Darauf folgte der erste Promi-Act des Abends: Cindy aus Marzahn, alias Diana Schwedhelm: Sie überzeugte in bekannter Weise das Publikum und erntete tobenden Applaus.

Es folgten Gardetänze der Uhlengarde, der mittleren sowie der großen Garde. Die beiden bewährten Solobüttenredner Jens Nolte und Julius Ruben Napp waren in diesem Jahr  als dynamisches Duo unterwegs und präsentierten sich als „Zwei wie A... auf Eimer“.

Tobendes Publikum

Keine Kosten hatten die Westeröder gescheut, um einen internationalen Gesangsstar ins Eichsfeld zu holen: Helene Fischer, alias Fernando Bertram, gab aktuelle Hits zum Besten und brachte das Publikum zum Toben.

In gewohnter Manier verrieten die „Hofsänger“ närrische Begebenheiten aus dem Dorf und schafften das Kunststück, in nur wenigen Stunden ein Lied über das neue Prinzenpaar zu komponieren.

Showtänze boten die mittlere und große Garde sowie die „Pink Five“. Als Urgesteine der Westeröder Bütt traten „Kalli und Heinzchen“ (Karl-Heinz Steinmetz, Stefan Beckmann) auf. Auch Stimmungskanone Markus Schatz als „Mann aus den Bergen“ mit einer Mischung aus Büttenrede und Livemusik wurde frenetisch gefeiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Zum 25. Mal das Beste vom Besten
Schwingen flott das Tanzbein und machen den Garden Konkurrenz: Mitglieder des Gerichtshofes Wollbrandshausen interpretieren den „Schuh des Manitu“.

Närrisches Jubiläum mit königlichem Besuch: Zum 25. Mal boten die acht Mitgliedsvereine der Interessengemeinschaft Eichsfelder Karnevalsvereine im Rahmen des Eichsfelder Büttenabends und im Beisein dreier amtierender Prinzenpaare das Beste aus ihrem aktuellen Karnevalsprogramm.

mehr
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt