Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Wildgänse fliehen in den Westen

Winterwetter Wildgänse fliehen in den Westen

Nicht nur Mitarbeitern der Sielmann-Stiftung sind in den vergangenen Tagen kleinere und größere Schwärme von Wildgänsen aufgefallen, die Südniedersachsen und das Eichsfeld durchstreifen. Bei den Wasservögeln handelt es sich um Gäste auf Zeit, die dem harten Winter östlich der Elbe entkommen wollen.

Voriger Artikel
Stadt fördert Mittagessen für bedürftige Kinder
Nächster Artikel
Frühling lässt schon grüßen

Winterflüchter: Wildgänse aus dem im Schnee versinkenden Osten ziehen rastlos über die Region hinweg.

Quelle: Mischke

„Wir erleben derzeit eine ausgeprägte Winterflucht insbesondere von Saat-, Grau- und Blässgänsen“, sagt Hans-Heinrich Dörrie vom Arbeitskreis Göttinger Ornithologen. Die zum Teil aus Sibirien und Skandinavien stammenden Tiere hätten versucht, in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Polen und dem Baltikum zu überwintern, seien wegen der großen Schneemengen dort aber nach Westen ausgewichen. Eine Zwischenstation des großen Gänsemarsches gen Westen ist die Leineaue zwischen Northeim und Einbeck. Allein bei Hollenstedt hätten sich rund 1500 Saatgänse niedergelassen, berichtet Dörrie. Kleinere Trupps haben Seeburger See und Seeanger angesteuert.

Dort gebe es neben einigen Nachkommen von Nilgänsen als Zooflüchtern ohnehin eine ganzjährige Population von bis zu 70 Graugänsen, ergänzt Hobby-Ornithologe Carsten Linde aus Ebergötzen. Von den Gänsen würden zurzeit auch Scheunen und Storchennester als Windschutz in Beschlag genommen.

Die Vogelkundler rechnen damit, dass viele Gäste weiter nach Südwesten – bis nach Frankreich, Spanien – oder sogar weiter nach Nordafrika fliegen, da in Südniedersachsen auch zu viel Schnee liegt. Sorgen macht sich Dörrie um die Gänse nicht, da sie auch bei Winterwetter gute Flieger seien. Wenn sich die Großwetterlage ändere, seien sie schnell wieder da. Anders sieht das bei seltenen heimischen Vögeln wie Grünspecht, Eisvogel und Schleiereule aus. Hier befürchtet Dörrie enorme Winter-Verluste.

Kuno Mahnkopf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt