Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Stadt will Gebiete festlegen, noch keine Standorte

Windenergie in Duderstadt Stadt will Gebiete festlegen, noch keine Standorte

Die zwölfte Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Duderstadt beinhaltet die Steuerung der Windenergie­nutzung. Bis Freitag, 15. Dezember, können Bürger die Pläne im Stadthaus einsehen. Darüber hinaus soll es am 30. November eine Informations­veranstaltung geben.

Voriger Artikel
Frau leicht verletzt bei Zusammenstoß mit Bus
Nächster Artikel
Ibergstraße in Heiligenstadt voll gesperrt

Die Stadt Duderstadt informiert die Öffentlichkeit über mögliche Standorte von Windenergieanlagen.

Quelle: Rüdiger Franke

Duderstadt. Mit der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung komme die Stadt Duderstadt ihrer gesetzlichen Verpflichtung nach und treibe die Energiewende mit voran, erklärt Rudolf Wengerek, Leiter des städtischen Fachdienstes Stadtplanung. Allerdings würden derzeit noch keine Standorte für Windenergieanlagen festgelegt, betont Wengerek. Vielmehr gehe es darum, abgegrenzte Gebiete festzulegen, in denen es generell möglich sein kann, Windenergieanlagen zu errichten. Gleichzeitig würden durch dieses Vorgehen Anlagen im übrigen Stadtgebiet ausgeschlossen.

Die Stadt Duderstadt habe frühzeitig die Weichen für alternative Energien gestellt, „um die Energiewende vor Ort leben zu können“, sagt Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU). In die Planungen für die Windenergie seien unterschiedliche Abwägungen für mögliche Standorte eingeflossen. So sei eine wichtige Güterabwägung die Zukunft des Bundespolizeistandortes Duderstadt gewesen. Hier sei wichtig gewesen, den Start- und Landeplatz für den Hubschrauber nicht zu blockieren.

Der Rat der Stadt Duderstadt hatte bereits im Dezember 2014 den Beschluss zur Öffentlichkeitsbeteiligung in diesem Verfahren gefasst und diesen wegen maßgeblicher Veränderungen in der Planung 2017 erneuert. Diese basierten unter anderem auf neuen Vorgaben aus dem niedersächsischen Windenergieerlass basieren. Hinzu kommen die Ergebnisse einer neuen Kartierung des Vorkommens von Rot- und Schwarzmilanen durch den Landkreis Göttingen aus dem Jahr 2016 sowie neu festgesetzte Abstandsregelungen zu Brutstandorten dieser Art und neue Hinweise aus Thüringen zum Grünen Band.

Drei mögliche Gebiete, in denen das Aufstellen von Windenergieanlagen nach Wahrung aller bisher bekannten Interessen möglich wäre, sind übrig geblieben: Esplingerode Nord, Gerblingerode Ost und Nesselröden Süd. Das Land Niedersachsen habe als Ziel bis 2050 genannt, mindestens 20 Gigawatt Windenergieleistung an Land zu realisieren, hatte der Braunschweiger Henning Schwerdt bei der Präsentation im Ausschuss für Stadtentwicklung, Umwelt- und Feuerschutz erklärt. Dafür müsste der Landkreis Göttingen 1,58 Prozent seiner Fläche freigeben. Diesen Wert erreiche die Stadt Duderstadt allerdings nicht. Es seien im Stadtgebiet nur 105 Hektar übrig geblieben, was einem Anteil von 1,1 Prozent entspreche. Faktoren, welche die Standortwahl eingrenzen würden seien zusätzlich zum vermehrten Vorkommen des Rotmilans vor allem Siedlungen, zu denen ein Mindestabstand von 1000 Metern einzuhalten sei. Hinzu kämen der Natur- und Landschaftsschutz, der Abstand zu Verkehrsflächen und Hauptversorgungsleitungen und natürlich der Wind.

Bis Freitag, 15. Dezember, läuft die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit. Hintergrund ist, die Bürger über Ziele, Zwecke und Auswirkungen der Planung zu unterrichten. Interessierte Bürger können die Planungsunterlagen im Stadthaus, Worbiser Straße 9 in Duderstadt, einsehen – montags bis freitags von 8.30 bis 12.30 Uhr sowie donnerstags von 14.30 bis 18 Uhr. Darüber hinaus können die Bürger Anregungen oder Hinweise äußern. Zusätzlich werde es Donnerstag, 30. November, um 19.30 Uhr eine öffentliche Informationsveranstaltung in der Eichsfeldhalle geben, erklärte Bauamtsleiter Johannes Böning.

Von Rüdiger Franke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt