Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Zeitreise Wasser: „Aus dem Tale bis zur Hahle“

Wanderung entlang der Brehme Zeitreise Wasser: „Aus dem Tale bis zur Hahle“

Eine Führung entlang ehemaliger sowie heute noch bestehender Duderstädter Gewässer haben Heimatverein Goldene Mark und Verein für Eichsfeldische Heimatkunde angeboten.

Voriger Artikel
Zufriedene Gesichter beim Hüttenparty-Team
Nächster Artikel
Autoreifen für den Winter heiß begehrte Ware

Oberhalb des Obertorteiches in Duderstadt: Neben dem Lauf der Brehme versammelt sich die Wandergruppe.

Quelle: Walliser

Wanderführer Lothar Wand vom Verein für Eichsfeldische Heimatkunde und Heimatverein-Goldene-Mark-Vorsitzender Helmut Bömeke haben eine interessierte Gruppe entlang der Brehme geführt.

Früher Nachmittag, eine Menschengruppe versammelt sich am Hollenbachstift. Ausgestattet unter anderem mit teils historischen Landkarten und modernen Satellitenbildern dank Google Earth geben Wand und Bömeke aufschlussreiche Informationen. Dabei zeigt sich, dass der Lauf der Brehme trotz aller Abzweigungen und Umleitungen in der Geschichte eine Konstante ist. Wand berücksichtigt ebenso die Versorgung etwa des Obertorteiches und des dazugehörigen Brunnens wie die Überwindung von Höhenunterschieden mithilfe von Dükern, jener Rohrleitungsmethode, die ohne Pumpen funktioniert und die schon die alten Römer nutzten.

Auch die Geschichte des Sandwassers wird berücksichtigt. „Darin fließt Brehmewasser“, erläutert Wand. Ein Graben durch den Clara Gerlach Garten, der heute kein Wasser mehr führt, von dem aber noch eine Senke zeugt, kommt ebenso zur Sprache wie eine ehemalige Badeanstalt und ein Teich am Ursulinenkloster.
Aus Brehme kommend und Duderstadt durchfließend, mündet die Brehme in die Hahle.

Ihren Weg kennt Wand genau: Er kommt aus Brehme und hat das gleichnamige Gewässer von ihrer Quelle dort über die Mühlen, die sie mit Wasserkraft versorgt hat, bis zu ihrer Mündung in die Hahle unter die Lupe genommen. Zurzeit arbeitet er an einer Publikation über die Brehme unter dem Arbeitstitel „Aus dem Tale bis zur Hahle“, die in der Heimatzeitschrift „Goldene Mark“ erscheinen wird.

Von Matthias Moneke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt