Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Göttingen
VHS Göttingen stellt Strafantrag gegen Unbekannt.

In der Affäre um den abberufenen Geschäftsführer der Volkshochschule Göttingen-Osterode hat die VHS „Strafantrag gegen Unbekannt“ gestellt. Der Vorwurf: Verletzung der Geheimhaltungspflicht. Aus Sitzungen des Aufsichtsrates sollen mehrfach Interna an die Medien weiter gegeben worden sein.

  • Kommentare
mehr
Göttingen
Als Ersatzspielfläche hat die Stadtverwaltung den Spielplatz am Kinderhaus an der Lohmühle ausgesucht.

Eltern und Kinder haben am Dienstag mit Vertretern der Göttinger Stadtverwaltung die Ersatzspielfläche für den Spielplatz am Nikolaikirchhof besichtigt. Der Spielplatz am Nikolaikirchhof wird Anfang November wegen Bauarbeiten rund um das Kunstquartier geschlossen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Parkplätze überbelastet
Bis zum Jahr 2025 soll sich der Lkw-Verkehr auf den deutschen Autobahnen verdoppeln.

Die Bundesregierung hat ein Defizit an Lkw-Parkplätzen an deutschen Autobahnen festgestellt. Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr plant vier Baumaßnahmen für insgesamt mehr als 38 Millionen Euro in der Region Göttingen.

  • Kommentare
mehr
Göttingen

Der Arzt Thomas Carl Stiller aus Barterode wird künftig die FDP-Fraktion im Göttinger Kreistag führen. Stiller sei als Fraktionsvorsitzender gewählt worden, heißt es in einer Mitteilung der Partei.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Ab 29. September

Die Aufbauarbeiten für die Zirkus-Show Flic Flac haben am Dienstag auf dem Göttinger Schützenplatz begonnen. Unter dem Motto „Höchststrafe - 25 Jahre Flic Flac“ bieten die Artisten und Akrobaten den Zuschauern ab Donnerstag, 29. September, um 20 Uhr eine zweistündige Performance.

  • Kommentare
mehr
Geismar

Eine Anwohnerin der Dorfstraße in Geismar hat am späten Montagabend der Polizeiinspektion Eichsfeld telefonisch mitgeteilt, dass  ein Unbekannter Elektroschrott in einen weißen Kleintransporter einlade, den sie zur Abholung am darauffolgenden Tag an die Straße gebracht habe.

  • Kommentare
mehr
„Buntes Göttingen“ gegen rechts
Organisatoren um Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler wollen für ein buntes Fest sorgen.

Die Stadt Göttingen will ein deutliches Bekenntnis gegen Rassismus setzen. Dazu gibt es am Sonnabend, 1. Oktober, auf dem Marktplatz vor dem Alten Rathaus von 10 bis 13 Uhr das Bürgerfest „Buntes Göttingen“. Damit will sich Göttingen als vielfältige, weltoffene und tolerante Stadt zeigen.

mehr
Drei sexuelle Übergriffe auf Frauen
Eine DNA-Analyse soll ermitteln, ob der Verdächtige als Täter infrage kommt.

In der Nacht zu Sonntag ist in der Theaterstraße eine Frau vergewaltigt worden. Das Opfer, eine 29-jährige Göttingerin, konnte nur vage Angaben zu Tat und Täter machen. Noch in der selben Nacht soll es in der Bürgerstraße gegen 5.10 Uhr und 5.30 Uhr zu zwei weiteren Übergriffen auf junge Frauen gekommen sein.

  • Kommentare
mehr
Landwirte bieten Runden auf Maishäcksler an
Sie wollen selbst einmal auf einem modernen Maishäcksler fahren? Dann machen Sie bei der Tageblatt-Verlosung mit.

Die Ernte in der Region Südniedersachsen läuft: Währende der Mais für die Biogasanlagen bereits zu großen Teilen abgeerntet und eingebracht ist, werden die Zuckerrüben weiterhin aus dem Acker geholt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Anzeigenspezial
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt

Oft ist keine primäre Nierenerkrankung verantwortlich
Dr. Malte Heeg

Die Wissenschaft beziehungsweise Lehre der Nierenerkrankungen bezeichnet man als Nephrologie. Landläufig verbindet man die Nephrologie fälschlicherweise in erster Linie mit „Dialyse“, wobei eine Dialysebehandlung beziehungsweise ein Nierenersatzverfahren erst die letzte therapeutische Option einer Nierenerkrankung darstellt.

  • Kommentare
mehr

Akademiewoche
Claudia Wienberg

Was bisher über Kaltwasserkorallen, die in großen Teilen der Weltmeere zu finden sind, bekannt ist, hat bei der Akademiewoche in Göttingen am Dienstagabend die Wissenschaftlerin Dr. Claudia Wienberg von der Uni Bremen berichtet. Neue Technologien haben hier in den vergangenen Jahrzehnten Licht ins Dunkel gebracht.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr