Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
05-Anhänger reinigen Mahnmal in Götingen

Platz der Synagoge 05-Anhänger reinigen Mahnmal in Götingen

Die Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Göttingen hat sich erfreut über das Engagement von Anhängern des Fußballclubs Göttingen 05 gezeigt. Diese reinigten seit einigen Monaten regelmäßig das Mahnmal am Platz der Synagoge, heißt es in einer Mitteilung.

Voriger Artikel
Christophorushaus Göttingen feiert mit Ross Antony
Nächster Artikel
Baubeginn auf dem Gelände des früheren Göttinger Lok-Rundschuppens

Reinigung des Mahnmals: Mitglieder der 05-Supporters-Crew.

Quelle: Pförtner

Göttingen. Das Mahnmal steht an der Stelle, an der während der Nazi-Diktatur in der Reichspogromnacht 1938 die Göttinger Synagoge niedergebrannt wurde.

In der Vergangenheit hatte es wiederholt Unmut über Müll an dem Mahnmal gegeben.

Die Supporters-Crew von Göttingen 05, die ihren Fanraum neben dem Mahnmal hat, entferne Unrat und halte den Boden sauber, heißt es in der Mitteilung weiter. Die Fans griffen auch ein, wenn sich Menschen zum Feiern unter den Gedenktafeln der von den Nazis verschleppten und getöteten Göttinger Juden versammelten – oder diese Stelle als Toilette missbrauchten.

Die Fans zeigten mit ihrem Engagement, dass in Göttingen die Menschen nicht vergessen würden, die von den deutschen Faschisten – nur, weil sie Juden waren – ausgegrenzt, verfolgt und ermordet wurden. Die Fans hätten zugesagt, auch in Zukunft dafür zu sorgen, dass das Mahnmal ein würdiger Ort des Gedenkens bleibt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Der Wochenrückblick vom 11. bis 17. November 2017
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt