Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
100 000 Euro Schaden bei Lastwagen-Brand

Autobahn 7 100 000 Euro Schaden bei Lastwagen-Brand

Schaden in Höhe von rund 100 000 Euro ist entstanden, als am Donnerstagabend auf der Autobahn 7 zwischen den Anschlussstellen Hedemünden und Lutterberg ein mit Stahlteilen beladener Lastwagen in Flammen aufging. Die beiden Insassen, der 45 Jahre alter Fahrer und ein Beifahrer, konnten sich unverletzt aus dem brennenden Führerhaus retten.

Voriger Artikel
Die schönen Seiten des strengen Frostes
Nächster Artikel
Alles, was Pferde ziehen können

In hellen Flammen: Lastzug brennt auf der A 7 bei Lutterberg.

Quelle: Burkhardt

Der Unfall ereignete sich um 20.25 Uhr. Aus unbekannter Ursache war im Führerhaus des aus Süddeutschland stammenden Lastzuges ein Feuer ausgebrochen. Als der Fahrer das bemerkte, konnte er den Lastwagen noch auf dem Standstreifen zum Stehen bringen und das Führerhaus verlassen. Eine Chance, den Sattelauflieger abzukoppeln, hatte er nicht mehr. Die Zugmaschine ging vollständig in Flammen auf, und auch die Ladung wurde erheblich beschädigt.

Wegen der umfangreichen Löscharbeiten bei minus 7,5 Grad musste die Autobahn in Richtung Kassel voll gesperrt werden, denn das Wasser verwandelte die Fahrstreifen in eine Eisbahn. Erst ab 22 Uhr floss der Verkehr wieder.

ck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Bilder der Woche 6. bis 12. Januar
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt