Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
100 000 Euro für Kirchturm von St. Jacobi

Scheckübergabe 100 000 Euro für Kirchturm von St. Jacobi

Mit 100 000 Euro unterstützt die Klosterkammer Hannover die Sanierung des Kirchturms von St. Jacobi. Einen entsprechenden Scheck hat der Präsident der Kammer, Hans-Christian Biallas, gestern an Pastor Harald Storz übergeben. Mit dem Geld sollen die 2009 begonnenen Arbeiten an dem Turm fortgesetzt werden.

Voriger Artikel
Tagesmütter im Landkreis Göttingen online finden
Nächster Artikel
SPD sieht Bürgerbegehren „kläglich gescheitert“

Scheckübergabe: Oberkirchenrätin Heidrun Boettger, Präsident Hans-Christian Biallas und Pastor Harald Storz (v. l.).

Quelle: Pförtner

Göttingen. Diese sollen 2014 abgeschlossen sein, so lange wird der Turm auch noch zumindest teilweise eingerüstet bleiben. Die Landeskirche trage mit rund 2,6 Millionen Euro einen Großteil der geschätzten Kosten von 4,3 Millionen. Weitere 100 000 erhielt das Projekt von Gemeinde und Kirchenkreis, fast 300 000 Euro von der Stiftung Denkmalschutz. Allein für den aktuellen Bauabschnitt werden 2012 700 000 Euro benötigt. Aufwändig sind die Arbeiten, weil ein Großteil der Turmsteine noch aus der Zeit seiner Erbauung stammen. Die Jacobikirche wurde zwischen 1361 und 1433 als gotische Hallenkirche errichtet. Ihr Turm ist mit seinen 72 Metern das höchste Gebäude der Altstadt. Bisher wurden unter anderem das Kupferdach erneuert, Holzbalken ausgebessert, Steinmetzarbeiten vorgenommen und neue Schallluken eingesetzt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Der Wochenrückblick vom 9. bis 15. Dezember 2017
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt