Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
1047 fahren zu schnell

Tempomessung 1047 fahren zu schnell

Fast jeder fünfte Auto-, Lkw- oder Motorradfahrer fährt zu schnell durch die Landolfshäuser Haupstraße „An der Suhla“. Das hat eine Tempomessung der Samtgemeinde Radolfshausen ergeben. Zwei Wochen lang hatte sie ihr Messgerät Anfang Oktober dort aufgestellt. In dieser Zeit fuhren 1074 von 5969 erfassten Fahrzeugen schneller als erlaubt – das sind 18 Prozent.

Voriger Artikel
Grundgebühr für Wasserzähler steigen
Nächster Artikel
Fahrer flieht nach Parkrempler
Quelle: dpa (Symbolbild)

Landolfshausen. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit ist hier mit 50 Stundenkilometer ausgewiesen. 113 Fahrer waren mitten im Dorf mit mehr als 60 unterwegs, zehn mit mehr als 70. Fotografiert und zur Rechenschaft gezogen wurden sie nicht.

Die Samtgemeinde setzt ihre Geschwindigkeitsmessanlage als erzieherisches Instrument ein. Auf einer Tafel können Autofahrer sofort erkennen, wie schnell sie fahren. Als Durchschnittgeschwindigkeit aller Fahrzeuge hat die Anlage 41,5Kilometer in der Stunde errechnet.

Denn viele sind dort deutlich langsamer unterwegs.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Die Bilder der Woche vom 2. bis 8. Dezember
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt