Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regen

Navigation:
12000 Euro für Natur- und Umweltschutz in Göttingen

Zuschuss für Vereine 12000 Euro für Natur- und Umweltschutz in Göttingen

Mit insgesamt 12000 Euro unterstützt Göttingen in diesem Jahr 14 Projekte von zehn Natur- und Umweltverbänden in der Stadt. Einstimmig haben die Umweltpolitiker des Rates das Gesamtpaket und die einzelnen Zuwendungen beschlossen.

Voriger Artikel
Maschmühlenweg ganz gesperrt
Nächster Artikel
Polizei schließt Brandstiftung nicht aus

Auch der NABU bekommt von Göttingen einen Zuschuss für seine öffentlichkeitswirksame Naturschutz-Arbeit. (Archivbild)

Quelle: Christina Hinzmann

Göttingen. In jedem Jahr verteilt der Ausschuss etwa 12000 Euro an verschiedene Göttinger Vereine, die sich besonders in den Bereichen Natur- und Umweltschutz engagieren. Das Geld soll dazu beitragen, gemeinnützige Aktionen umzusetzen, die nicht allein durch Mitgliedsbeiträge, Spenden und andere Zuschüsse finanziert werden können. Die Vereine müssen den gewünschten Zuschuss beantragen. Die Zuwendungen in diesem Jahr im Detail:

2456 Euro bekommt der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) Göttingen für den Druck von Radtourenplanern, für Technikkurse, seine Öffentlichkeitsarbeit und eine Fahrradwerkstatt für Flüchtlinge inklusive Fahrradfahrschule. Ebenfalls 2465 Euro bekommt die Biologische Schutzgemeinschaft für verschiedene Praxisprojekte zum Naturschutz in und um Göttingen. 600 Euro bekommen die Natur-Freunde in der Ortsgruppe Göttingen für Material und Lehrmittel für ihre Umweltarbeit. 850 Euro bekommt die Umweltprojektwerkstatt Janun für ihre Jugendbildungsarbeit. 856 Euro bekommt auch das Göttinger Umwelt- und Naturschutzzentrum für den Druck von Veranstaltungsflyern. 1846 Euro bekommt der BUND für seine langfristigen Projekte in der Stadt. Mit 500 Euro fördert die Stadt eine neue Voliere des Nabu. 800 Euro bekommt der Deutsche Jugendbund für Naturbeobachtung als Mietkostenzuschuss und für Exkursionsfahrten. Mit 400 Euro stützt die Stadt Druckerzeugnisse der Initiative „Göttingen im Wandel“. Und für zwei Lehrimkereien bekommen die Internationalen Gärten 1200 Euro.

Von Ulrich Schubert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Der Wochenrückblick vom 11. bis 17. November 2017
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt