Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
142 Fahrzeuge an die Polizei übergeben

Neue Streifenwagen 142 Fahrzeuge an die Polizei übergeben

Polizeivizepräsident Roger Fladung hat heute neue Einsatzfahrzeuge an die Dienststellen in der Polizeidirektion Göttingen übergeben. „Mit moderner Fahrzeugtechnik wird der Arbeitsplatz im Streifenwagen sicherer. Durch Senkung der Reparatur- und Kraftstoffkosten erfolgt ein wirtschaftlicherer Betrieb“, sagte Fladung.

Voriger Artikel
Göttingen beim Wissensduell des NDR dabei
Nächster Artikel
Rat Gleichen würdigt Leistungen

Mit den insgesamt 142 Neubeschaffungen in diesem Jahr werden rund 25% des gesamten Fuhrparks (etwa 550 Fahrzeuge) bei der Polizei Göttingen ersetzt und das Durchschnittsalter der Funkstreifenwagen damit von sieben auf etwa vier Jahre gesenkt. Von den Mitteln die Innenminister Schünemann zur Verfügung gestellt hat werden dafür in Göttingen rund 3,5 Millionen Euro investiert. Die meisten Fahrzeuge sind mit Dieselmotoren mit Partikelfilter (grüne Umweltplakette), Klimaanlage und Automatikgetriebe ausgestattet. Mit 121 Funkstreifenwagen entfällt der größte Teil der Neuanschaffungen auf den Einsatz- und Streifendienst.

 

Landesweit wird der aus rund 4200 Fahrzeugen bestehende Fuhrpark mit etwa 1000 neuen Fahrzeugen modernisiert. Das Investionsvolumen dafür beträgt 23 Millionen Euro und kommt zum Teil aus Mitteln der Initiative Niedersachsen, dem landesinternen Aufstockungsprogramm zum Konjunkturpaket II.

ma

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Bilder der Woche 6. bis 12. Januar
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt