Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
23-jähriger kauft geklauten Mercedes

Betrug 23-jähriger kauft geklauten Mercedes

Ein 23 Jahre alter Mann aus Hannover kaufte am Mittwoch, 20. März, im Ruhrgebiet einen gestohlenen Mercedes C 200 mit AMG Sportpaket. Der Kaufpreis in bar betrug 23500 Euro. Erst beim Zulassen des Pkw fiel der Schwindel auf. Der Hannoveraner erstattete bei der Northeimer Polizei Strafanzeige. Der Wagen wurde sichergestellt.

Voriger Artikel
Tag der Ölspuren in Göttingen
Nächster Artikel
VW Touran in Geismar gestohlen
Quelle: dpa (Symbolbild)

Northeim. Der 23-Jährige war über eine Internetplattform auf den Mercedes aufmerksam geworden und wollte ihn für seinen in Northeim lebenden Vater erwerben. In Essen traf er sich mit dem Verkäufer, der die Originalschlüssel, die Zulassungsbescheinigungen und die EU-Übereinstimmungsbescheinigung vorzeigte.

Statt einem echten Personalausweis hatte der Verkäufer jedoch nur eine Fotokopie. Obwohl nicht einwandfrei feststand, dass Verkäufer und Autobesitzer ein- und dieselbe Person ist, unterschrieb der 23-jährige Hannoveraner den Kaufvertrag und bezahlte mit Bargeld. Anschließend fuhr er mit dem Mercedes zu seinem Vater nach Northeim.

Am Donnerstag wollte der 23-Jährige den Wagen dann beim Landkreis Northeim ummelden. Dort fielen die Unstimmigkeiten auf, woraufhin der Sachbearbeiter die Ummeldung verweigerte.

Der 23-Jährige meldete sich bei der Polizei, die nach Überprüfung der Fahrzeugdaten feststellte, dass der Mercedes Ende Februar in Essen gestohlen wurde. Die Ermittlungen dauern an.

ots/pto

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Bilder der Woche 6. bis 12. Januar
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt