Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
30-Jähriger fährt ohne Führerschein und betrunken zur Polizeiwache

1. Maifeiertag 30-Jähriger fährt ohne Führerschein und betrunken zur Polizeiwache

Eine Besorgung bei der Northeimer Polizeiwache ist einem 30 Jahre alten Mann am 1. Maifeiertag zum Verhängnis geworden. Die Beamten leiteten gegen den Northeimer ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie weitere Ermittlungen wegen des Verdachts einer Alkohol- und Drogenfahrt ein.

Voriger Artikel
Verbraucherzentrale Göttingen warnt vor Culpa Inkasso
Nächster Artikel
Polizeikontrolle: 272 Tempo-Verstöße auf A 7

Dumm gelaufen: Weil ein 30-Jähriger ohne Führerschein und betrunken auf der Polizeiwache auftauchte, erwartet ihn nun ein Strafverfahren.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Northeim. Vermutlich per Auto war der 30-Jährige am Nachmittag zur Polizei gekommen. Während der Sachverhaltsklärung hatte der Wachhabende nicht nur Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes festgestellt, sondern später auch beobachtet, wie der Mann mit einem in der Nähe geparkten Auto davonfuhr.

Eine Streifenwagenbesatzung nahm sofort die Verfolgung bis zur Göttinger Straße auf. Bei der Kontrolle des Fahrers stellte sich heraus, dass dieser seit mehr als fünf Jahren keine Fahrerlaubnis mehr besitzt und offenbar unter Drogen- und Alkoholeinwirkung stand. Ein Atemalkoholtest ergab den Wert 0,6 Promille . Der Fahrer musste sich daraufhin einer Blutprobe unterziehen. Außerdem wurde gegen ihn ein Fahrverbot ausgesprochen.

Möglicherweise kommt aber auch auf den Vater des Beschuldigten ein Strafverfahren zu, weil dieser als Halter des PKW die Fahrt zur Polizei wahrscheinlich geduldet hatte. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

ots/bd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Die schönsten Schneebilder unserer Leser
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt