Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
6037 Euro für Schule in Nicaragua

IGS-Schüler 6037 Euro für Schule in Nicaragua

Schüler der Georg-Christoph-Lichtenberg-Gesamtschule (IGS) haben beim Martinssingen 6037,89 Euro für Hilfsprojekte an ihrer Partnerschule in Nicaragua gesammelt. Den Rekord aus dem Vorjahr mit mehr als 8000 Euro konnten die Kinder aus dem 5. und 6. Jahrgang damit zwar nicht einstellen, trotzdem wird ihre Spende vielen Kindern in La Paz Centro helfen, ist die Organisatorin vom Göttinger Nicaragua-Verein, Anna Leineweber, sicher.

Voriger Artikel
130 000 Euro für vier Klimaschutzprojekte
Nächster Artikel
Gewerbesteuer: Sechs Millionen Euro mehr

Singen und sammeln für Partnerschule in La Paz Centro: Schüler der Georg-Christian-Lichtenberg-Gesamtschule.

Quelle: Hinzmann

Geismar / Nicaragua. Seit 17 Jahren singen die Kinder aus den unteren Jahrgängen der IGS jährlich zum Martinstag und sammeln in ihren Familien und ihrer Nachbarschaft Geld für Hilfsbedürftige in Nicaragua. 4014,70 Euro steuerten in diesem Jahr die Kinder aus dem 5. Jahrgang bei, 2023,19 Euro der 6. Jahrgang. Darüber hinaus werden die IGS-Kinder und ihre Familien wieder Patenschaften mit gleichaltrigen Schülern aus Nicaragua eingehen, um sie im direkten Kontakt zu unterstützen.

Das gespendete Geld gehe direkt auf das Konto der Projektpartnerschule der IGS in La Paz Centro, versichert Leineweber. Nur mit finanzieller Hilfe von außen könnten die Kinder dort aus abgelegenen Bereichen mit dem Bus zur Schule fahren und Bücher kaufen. Auch notwendige medizinische Hilfe werde über die Spenden finanziert. Zudem fördere die Göttinger Initiative eine Bibliothek, Aidsprävention und Sozialarbeit. Ein größeres aktuelles Projekt sei eine Finca, die von Schülern und Studenten aus La Paz Centro bewirtschaftet und aufgeforstet wird  – mit einem Versuchsfeld, auf dem die Schüler lernen, Gemüse auszubauen.

Die niedersächsische Bingo-Umweltstiftung habe dieses Projekt mit 50 000 Euro bezuschusst. Zudem habe der Verein 2011 acht Hektar Land mit gutem Obstbaumbestand (Mango-Bäume) erworben, um dem Landraub zu begegnen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
IGS-Kinder sammeln singend 5780 Euro für arme Kinder in Nicaragua

Es ist ihr Beitrag aus einer sicheren Gesellschaft heraus, um ganz armen Kindern zu helfen: Seit mehr als 15 Jahren singen die Kinder aus dem jeweils 5. und 6. Jahrgang der Georg-Christoph-Lichtenberg-Gesamtschule (IGS) in Geismar zum St.-Martinstag und sammeln dabei Geld für Hilfsbedürftige in Nicaragua.

mehr
Kinder singen für Kinder und Brunnen und Nicaragua

Es ist ihr Beitrag aus einer gesicherten Gesellschaft heraus, um armen Kindern zu helfen: Seit mehr als 15 Jahren singen die Kinder aus dem 5. und 6. Jahrgang der Georg-Christoph-Lichtenberg-Gesamtschule (IGS) zum Martinstag und sammeln Geld für Hilfsbedürftige in Nicaragua.

mehr
Menschlichkeit und Hilfe in 4000 Metern Höhe

Unter uns leben viele interessante Menschen. Matthias Buhrow ist einer von ihnen. Nach dem Abitur ist er für ein Jahr nach Bolivien gegangen, um armen und benachteiligten Kindern zu helfen.

mehr
Anzeigenspezial
Die Bilder der Woche vom 2. bis 8. Dezember
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt