Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Neue Fahne für Roringer Feuerwehr

70 Jahre Freiwillige Feuerwehr Neue Fahne für Roringer Feuerwehr

Die Freiwillige Feuerwehr Roringen bekommt eine neue Fahne. Gesegnet wird diese am Sonntag, 6. August, in der St. Martin Kirche in Roringen. Die Fahnensegnung bildet den Auftakt für die Veranstaltung zum 70-jährigen-Bestehen der Ortsfeuerwehr.

Voriger Artikel
Alte Glocken schlagen zum letzten Mal
Nächster Artikel
SPD-Sommerempfang mit Barley
Quelle: ve

Roringen. Zudem werden am Sonntag auch 50 Jahre Jugendfeuerwehr Roringen und 20 Jahre Partnerschaft mit der Feuerwehr aus dem südfranzösischen Urt begangen. Der Gottesdienst beginnt um 10.30 Uhr. „Wir haben uns für eine neue Fahne entschieden, da unsere Alte nicht mehr zu restaurieren ist“, berichtet Ortsbrandmeister Detlef Koch. Denn die Kosten einer Restauration hätten in keinem Verhältnis zum Alter der Fahne gestanden. „Die Fahne war früher immer Wind und Wetter ausgesetzt, weil sie zu allen Veranstaltungen mitgenommen wurde“, sagt Koch. Mittlerweile gebe es aber nur noch wenige Anlässe, zu denen die Fahne mitgenommen werde. Deshalb habe es auch Überlegungen gegeben, sich keine neue anzuschaffen. „Die Diskussionen hierzu gibt es bereits seit mehreren Jahren“, so der Ortsbrandmeister. Die Kosten für die neue Fahne, die in Blau und Bordeauxrot gestaltet ist, seien unter anderem über Sponsoren abgedeckt wurden. Doch nicht nur die Ortsfeuerwehr bekommt eine neue Fahne, auch die Jugend- und Kinderfeuerwehren erhalten einen neuen Wimpel. „Für unsere Partnerfeuerwehr haben wir zudem ein Partnerband anfertigen lassen“, sagt Koch. Derzeit ist die neue Fahne, auf der außer dem Schutzpatron der Feuerwehren, dem heiligen Florian, auch das Ortswappen und die Gründungszahlen der Feuerwehren stehen, noch nicht in Roringen eingetroffen.

Bei der Veranstaltung am Sonntag wird auch eine Abordnung von der Partnerfeuerwehr aus Urt dabei sein. Entstanden ist die Partnerschaft nach Aussage des Ortsbrandmeisters durch die Städtepartnerschaft zwischen Göttingen und Pau. „Damals gab es dann auch mehrere Partnerschaften zwischen Feuerwehren. Doch die der Roringer Wehr ist eine der wenigen, bei der nach wie vor ein Austausch stattfindet“, sagt Koch. Aber er gibt auch zu, dass der Austausch nur noch in kleiner Form möglich sei.

Beim Fest am Sonntag ist nach dem Gottesdienst gegen 11.30 Uhr ein Zug mit der neuen Fahne von der Kirche zum Dorfgemeinschaftshaus geplant. Dort soll es zunächst ein gemeinsames Mittagessen geben. Danach ist nach Angaben des Ortsbrandmeisters Zeit für Grußworte, und die Gäste aus Frankreich sollen offiziell begrüßt werden. Außerdem seien auch mehrere Ehrungen geplant.

Bereits zwei Wochen später, am Sonntag, 20. August, gehen die Feierlichkeiten mit dem Tag der offenen Tür bei der Freiwilligen Feuerwehr in Roringen weiter.

„Hier wollen wir gemeinsam mit den Interessierten auch noch einmal unser 70-jähriges-Bestehen, 50 Jahre Jugendfeuerwehr und 20 Jahre Partnerschaft mit Urt begehen“, sagt Koch. ve

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Die Bilder der Woche vom 2. bis 8. Dezember
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt