Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Albani-Friedhof: Unbekannte schlagen Kreuze am Gauß-Grab ab

Vandalismus Albani-Friedhof: Unbekannte schlagen Kreuze am Gauß-Grab ab

Das Grab des 1855 in Göttingen verstorbenen Mathematikers, Astronomen und Physikers Carl Friedrich Gauß auf dem historischen Albani-Friedhof ist erneut Ziel von Vandalismus geworden. Vermutlich in der Zeit zwischen dem 1. März und Mitte April wurden zwei Kreuze der Grabeinfriedung abgeschlagen. Die Stadt Göttingen hat Strafanzeige erstattet.

Voriger Artikel
Verspätete Osterfeuer ohne Schnee in Mollenfelde
Nächster Artikel
Polizei sucht Dieseldiebe mit Wärmebildkamera

Grabmale aus dem 19. Jahrhundert: der historische Albani-Friedhof am Wall. Die Stadt Göttingen hat Strafanzeige wegen Vandalismus gestellt.

Quelle: Pförtner

Göttingen. Eines der abgeschlagenen Kreuze wurde im Efeubewuchs des Grabes wiedergefunden. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro. Die Stadt Göttingen hat Strafanzeige erstattet.

Bereits im vergangenen Jahr waren 21 Kreuze abgebrochen und entwendet worden. Die Reparaturkosten trugen die Stadt und die Gauß-Gesellschaft gemeinsam.

pdg/bd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Dreck und Vandalismus

Viele Anwohner rund um den Cheltenhampark sind verärgert. Grund: Der Spielplatz am Schwänchenteich verkommt ihrer Ansicht nach gerade jetzt im Sommer zu einer „Müllkippe für Flaschen, Grill- und Partyreste“. Für sie und ihre Kinder eine „Zumutung“, wie Sandra Görres sagt.

mehr
Anzeigenspezial
Die schönsten Schneebilder unserer Leser
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt