Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Appell an die Schulleitung

Schulausschuss Appell an die Schulleitung

Mit einer Gegenstimme und einer Enthaltung hat der Ausschuss für Schule, Sport und Kultur sich dafür ausgesprochen, dass Kindern aus Emmenhausen weiterhin der Besuch der Außenstelle Harste der Grundschule Lenglern ermöglicht werden sollte und dies als Appell an die Schulleitung formuliert. In Reaktion auf eine Änderung der Streckenführung des Schülertransports hatte die Schule eine Einschulung direkt in Lenglern festgelegt.

Der Fahrplan der Regionalbus Braunschweig sieht künftig vor, Emmenhäuser Schüler nicht mehr direkt nach Harste, sondern zunächst nach Lenglern zu transportieren. Dort müssten sie in eine andere Schulbuslinie umsteigen. Anders als die Schulleitung hielten die Verwaltung des Fleckens Bovenden sowie der Träger der Schülerbeförderung den Buswechsel allerdings für zumutbar, erklärte Elke Vetter, Leiterin des Amtes für allgemeine Verwaltung und Bürgerservice, den Fachausschussmitgliedern.

„Jahrhundertealte Tradition“

Die Eltern der betroffenen Kinder hatten gegen die Einschulung ihrer Kinder in Lenglern protestiert. Ausschussmitglied Hans Schäfer (FWG), zugleich Harster Ortsbürgermeister, schilderte den Schulbesuch Emmenhäuser Kinder als „jahrhundertealte Tradition“. Emmenhausen und Harste seien eine Kirchengemeinde, außerdem besuchten die Jungen und Mädchen aus Emmenhausen auch den Harster Kindergarten.

Elternvertreterin Dörte Steinborn wies darauf hin, dass nicht nur Kinder aus Emmenhausen „nicht wunschgemäß eingeschult“ werden könnten. Die meisten betroffenen Kinder stammten aus Lenglern – und müssten gegen den Willen der Familien die Harster Außenstelle besuchen. Trotz dieses Einwands stimmte der Ausschuss mehrheitlich dem Appell an die Schulleitung zu.

kk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Bilder der Woche 6. bis 12. Januar
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt