Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Aus für Kita Ballenhausen

Rat besiegelt Kündigung Aus für Kita Ballenhausen

Einstimmig hat der Rat der Gemeinde Friedland den Vertrag mit dem evangelischen Kindertagesstätten-Verband zur Mitfinanzierung des Kindergartens Ballenhausen gekündigt. Damit ist im Sommer 2014 aller Voraussicht nach Schluss. Bis dahin werden Kinder aus Ballenhausen und Niedernjesa sowie für die Dauer der Umbauphase 2013 in Groß Schneen auch eine Gruppe von dort betreut.

Voriger Artikel
E-Mobile auf Warteschleife in den Ortsräten
Nächster Artikel
Von Rotem Höhenvieh, Kranichen und Christoph 44
Quelle: dpa (Symbolbild)

Ballenhausen. Die Einrichtung betreute zuletzt nur noch fünf Kinder aus dem Ort sowie weitere vier aus Niedernjesa. Auf die Mindestzahl von zehn Kindern, wie sie eine Vereinbarung mit den Trägern vorsieht, wird Ballenhausen in den nächsten Jahren voraussichtlich nie kommen. „Ich sehe keine Zukunft für die Kita Ballenhausen“, sagte Bürgermeister Andreas Friedrichs (SPD) mit Bedauern. Er warnte vor Illusionen, auch wenn die ausgesprochene Kündigung zunächst nur als „vorsorglich“ bezeichnet werde.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
„Da gibt es einen Aufstand“

Der Rechtsanspruch auf einen Krippenplatz für Kinder ab einem Jahr, der ab August gilt, scheint der Göttinger Stadtverwaltung zunehmend Kopfzerbrechen zu bereiten. Mindestens 230 Plätze werden zum Stichtag fehlen, eine Klagewelle droht. Daher verhandelt die Stadt derzeit mit den freien Trägern einen neuen Leistungs- und Budgetvertrag.

mehr
Anzeigenspezial
Die Bilder der Woche vom 2. bis 8. Dezember
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt